• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: FC Lastrup und SV Altenoythe trennen sich 2:2

03.11.2018

Lastrup /Altenoythe In der Fußball-Bezirksliga kam der FC Lastrup gegen den SV Altenoythe nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Im ersten Abschnitt tat sich wenig. Beide Seiten warteten auf die Fehler des Gegners, doch bis zur Endphase der ersten Halbzeit ließ kein Team etwas zu, ehe die 44. Minute anbrach.

Lastrup passte auf seiner rechten Abwehrseite einmal nicht auf, hätte aggressiver stören müssen, doch Altenoythes Spielertrainer Christian Hillje erkannte die Chance, setzte sich durch und traf zum 1:0. Kurz nach dem Rückstand hätte Christoph Fröhle ausgleichen können, aber sein Kopfball strich knapp über das Gästetor. Das verteidigte bei Altenoythe ab der 37. Minute Erik Bullermann, weil Jan Tepe sich eine Oberschenkelzerrung zugezogen hatte.

Nach der Pause entwickelte Lastrup erheblich mehr Druck und schien die Partie auch drehen zu können. Innerhalb von zwei Minuten konnten Felix Jakoby auf Flanke von Hannes Heitmann (57.) und danach Heitmann nach Flanke von Jan Ludmann (58.) die 2:1-Führung herstellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gastgeber schienen die Partie im Griff zu haben, Altenoythe hingegen entwickelte kaum Torgefahr. In der 73. Minute besaß Heitmann eine gute Kopfballchance zum 3:1, doch er setzte er den Ball am Tor vorbei. Dies wäre wohl die Entscheidung gewesen. Doch so wurde es nichts mit dem zweiten Sieg in Folge, denn in der 80. Minute passte der FC nach einem weiten Ball nicht auf, Maik Nirwing schnappte sich die Kugel und hob sie über Torwart Mario Bünnemeyer hinweg zum 2:2-Endstand (80.).

Der Keeper der Lastruper musst in der 84. Minute noch einmal eingreifen, um den Siegtreffer der Altenoyther, die nunmehr das vierte Remis in Folge einfuhren, zu verhindern. Patryk Cuper war auf der halblinken Seite gefährlich aufgetaucht, fand aber im FC-Keeper seinen Meister.

„Nach einer schwächerer ersten Halbzeit haben wir uns danach aber gesteigert. Die beiden Gegentreffer fielenquasi aus dem Nichts heraus. Aber am Ende mussten wir noch einmal durchatmen, als Altenoythe fast noch das 3:2 erzielt hätte“, sagte FC-Trainer Martin Sommer nach dem Spiel.

Tore: 0:1 Hillje (44.), 1:1 Jakoby (57.), 2:1 Heitmann (58.), 2:2 Nirwing (80.).

FC Lastrup: Bünnemeyer - Klostermann, Themann, Diedrich, Ortmann, Fröhle, Swoboda, Jakoby, Ludmann, Thölke (73. Haker), Heitmann (75. Grünloh).

SV Altenoythe: Tepe (37. Bullermann) - Blancke, Müller, A. Brünemeyer, Tholen, M. Brünemeyer, von Handorf, Stüttelberg, P. Cuper, Hillje, Nirwing.

Schiedsrichter: Niklas Hinners (Vechta).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.