• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

0:3 im ersten Testspiel gegen  Werder Bremen

18.01.2019

Lastrup /Cloppenburg Frauenfußball-Zweitligist BV Cloppenburg absolvierte vor Kurzem einen ersten Test. In Lastrup auf Kunstrasen unterlag die von Trainerin Tanja Schulte betreute Mannschaft Werder Bremen mit 0:3.

Da sich das Team erst seit Mittwoch im Training befindet, war Schulte dennoch zufrieden, da der Gast stark aufspielte. Besonders erfreulich für den BVC war die Tatsache, dass Silvana Chojnowski nach sehr langer Verletzungspause einen problemlosen Einstand feierte. Weil auch Sarah Gerken wieder fit ist, und Saranda Hashani ebenfalls wieder zur Verfügung steht, werden 16 Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen ins Unternehmen „Klassenerhalt“ einsteigen können. Nicht mehr dabei sind Caroline Flach (BW Lohne), Pia Siegel (TV Jahn Delmenhorst) und Athanasia Moraitou (VfL Sindelfingen).

Nächster Test: Dienstag, 22. Januar, 19 Uhr in Lastrup gegen die B-Junioren der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.