NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: TuS schießt drei Tore und zurück an Tabellenspitze

17.09.2018

Lastrup /Emstekerfeld Sie sind weiterhin als einziges Team der Fußball-Bezirksliga IV unbesiegt, und sie sind zurück an der Tabellenspitze: Die Spieler des TuS Emstekerfeld haben sich am Sonntag souverän zu Hause gegen Frisia Goldenstedt durchgesetzt (3:1). Ligakonkurrent FC Lastrup scheiterte derweil beim Versuch, den Tabellenzweiten SV Holdorf zu stoppen (0:3).

TuS Emstekerfeld - Frisia Goldenstedt 3:1 (3:0). Die Emstekerfelder konnten einen souveränen Sieg einfahren. Das Team der spielenden Trainer Volker Kliefoth und Salih Darilmaz bestimmte das Duell und ging nach einer tollen Kombination über Stefan Backhaus und Christian Alfers durch einen Schuss Sebastian Blömers in Führung (25. Minute).

Sieben Minuten später lag der Ball dann erneut im Gäste-Gehäuse: Dennis Witt hatte ein präziser Diagonalpass von Alfers erreicht, den er mit einem Lupfer über Torwart Henrik Wübbeler versenkte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch das sollte es noch nicht gewesen sein: Eine gekonnte Pressingaktion des TuS nutzte Backhaus, um Tobias Feldhaus den Ball abzuluchsen und ihn kurz darauf mit rechts im langen rechten Eck unterzubringen (39.).

Zwar ließ der Gastgeber nach der Pause etwas nach, aber auch nach dem Treffer zum 1:3 von Simon Lübbehusen in der 67. Minute, dem ein Fehler Kliefoths vorausgegangen war, bestimmte der TuS das Spiel bis zum Schluss.

Tore: 1:0 Blömer (25.), 2:0 Witt (32.), 3:0 Backhaus (39.), 3:1 Lübbehusen (67.).

TuS: Kordon - Kellermann, Kliefoth, Wedemeyer - Schumacher, Thien - Stratmann (65. Claus), Blömer (75. Engelbart), Alfers (46. Funke) - Backhaus, Witt.

Sr.: Weber (Wardenburg).

FC Lastrup - SV Holdorf 0:3 (0:3). Das Spiel hatte für die Gastgeber ungünstig begonnen. Schon nach einer Minute lagen sie zurück: Marius Koopmann hatte versucht, den ersten Angriff der favorisierten Holdorfer mit einer Grätsche im Strafraum zu beenden. Allerdings soll er nicht nur den Ball getroffen haben, und Christian Scheper entschied auf Elfmeter. Peter Sedlik verwandelte den Strafstoß. „Wir waren von diesem Beginn doch etwas geschockt und haben danach gespielt, als wären wir durcheinander“, sagte FCL-Trainer Martin Sommer.

Und so ließ auch das zweite Tor nicht lange auf sich warten: Nach einer abgewehrten Ecke zog Thomas Mikulskij ab, und der Ball fand seinen Weg an diversen Spielern beider Teams vorbei ins Gastgeber-Gehäuse (4. Minute).

Zwar kamen die Lastruper nach 20 Minuten besser ins Spiel, aber in der 26. Minute sahen sie schlecht aus. „Da hatten wir unser ganzes Mittelfeld entblößt“, ärgerte sich Sommer. Die Holdorfer ließen sich diese Einladung nicht entgehen: Paul Bley lupfte den Ball über Torwart Christian Bohmann hinweg zum 3:0 für Holdorf ins Netz.

Doch die Lastruper ließen sich nicht noch einmal aus der Bahn werfen. Das zeigte sich schon bald: So jagte Hannes Heitmann den Ball in der 33. Minute an den Pfosten des Gäste-Gehäuses. In der 35. Minute tauchte dann Jan Ludmann alleine vor Gäste-Schlussmann Björn Spiegeler auf, der mit einem tollen Reflex einen Hoffnungsschimmer für den FCL verhinderte.

In Hälfte zwei versuchten die Lastruper weiter, dem Spiel eine Wende zu geben, aber der Ball wollte einfach nicht ins Holdorfer Tor. Nach einer Stunde traf Kapitän Maik Grünloh das Außennetz, und kurz darauf wurde ein Schuss Christoph Fröhles von der Linie gekratzt. Aber auch der SVH hatte noch Möglichkeiten. „Holdorf hat schon eine richtig gute Mannschaft“, sagte Sommer. „Wir haben, von den ersten 20 Minuten abgesehen, aber auch nicht schlecht gespielt.“

Tore: 0:1 Sedlik (1., FE), 0:2 Mikulskij (4.), 0:3 Bley (26.).

FCL: Bohmann - Klostermann, Koopmann, Fröhle, Ortmann (46. Kalyta), Jakoby, Swoboda, Heitmann (65. Diedrich), Ludmann, Koop, Grünloh (75. Rolfes).

Sr.: Scheper (Emstek).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.