• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Eine schmerzhafte Niederlage

06.05.2019

Lastrup Das tat weh wie tausend Nadelstiche: Die Fußballer des FC Lastrup haben am Samstag ihr Bezirksliga-Heimspiel gegen SFN Vechta 0:2 (0:0) verloren. Damit bleiben die Lastruper weiter in akuter Abstiegsgefahr. Neben den drei Zählern verloren sie auch noch ihre Offensivkräfte Marcel Grünloh und Hannes Heitmann, die im Laufe des Spiels verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Dabei fing aus Sicht der Hausherren alles positiv an. Die Lastruper kamen gut ins Spiel. Vor allem hielten sie hinten den Laden dicht. Dies war auch ein Verdienst der Innenverteidiger Andreas Haker und Sebastian Diedrich, die ihre Rolle als Bollwerk perfekt beherrschten.

Die Gäste taten sich dementsprechend schwer, hatten aber nach neun Minuten eine sehenswerte Offensivaktion. Vechtas Torjäger vom Dienst, Fleming Sager, hatte eine Hereingabe per Direktabnahme an die Latte des von Stephen Smulczyskis bewachten Tores gehämmert. Sommer hatte den A-Junioren Smulczynski ins Tor gesetzt, um Stammtorhüter Mario Bünnemeyer mal eine Pause zu gönnen. Lastrups dickste Chance im ersten Abschnitt vergab der für Grünloh eingewechselte Christian Koop in der 38. Minute.

In der zweiten Halbzeit blieb es eine chancenarme Begegnung. Die Lastruper waren zwar dran, aber auch sie hatten keine zwingenden Möglichkeiten. Somit sah alles nach einer Punkteteilung aus. „Mit einem Remis hätte ich auch gut leben können“, sagte Lastrups Trainer Martin Sommer in der Rückschau.

Aber da machten ihm die Vechtaer einen Strich durch seine Rechnung. Neun Minuten vor Spielende erzielte Fabian Geerken aus spitzem Winkel die Gästeführung (81.). Die Lastruper machten anschließend auf, fanden aber keine Räume. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang Vechtas Felix Stukenborg das 2:0.

Tore: 0:1 Geerken (81.), 0:2 Stukenborg (90+4).

FCL: Smulczynski - Klostermann, Diedrich, Haker, Lohmann (81. Zwirchmair), Swoboda, Jakoby, Heitmann (72. Ortmann), Ludmann, Fröhle, Grünloh (36. Koop).

Schiedsrichter: Reckmann (SV Surwold).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.