• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FCL lässt Chancen aus und Punkte liegen

08.11.2018

Lastrup Über diese Niederlage gegen BW Langförden werden sie sich noch lange ärgern: Die Bezirksliga-Fußballer des FC Lastrup haben am Mittwochabend zu Hause gegen die Blau-Weißen aus dem Nachbarkreis mit 0:2 (0:0) verloren. „Dieses Spiel hätten wir nie und nimmer verlieren dürfen“, ärgerte sich Trainer Martin Sommer angesichts zahlreicher Torchancen seiner Elf.

Schon in der fünften Minute hätte Thomas Swoboda fast für Lastruper Jubel gesorgt: Seinen Distanzschuss konnte BWL-Torhüter Henrik Asbrede gerade noch zur Ecke klären.

Der sah in der zwölften Minute Jan Ludmann auf sich zulaufen, der aber an dem Schlussmann scheiterte. Es folgten eine Chance des Gegners und weitere Lastruper Möglichkeiten: So traf zum Beispiel Hannes Heitmann in der 41. Minute die Latte des Gäste-Gehäuses.

In Hälfte zwei kamen weitere FCL-Chancen hinzu, aber letztendlich jubelten die Langförder. In der 82. Minute hatte Henrik Feldhaus nach einem abgewehrten Distanzschuss abgestaubt. „Aus einer klaren Abseitsposition“, war sich Sommer sicher.

Nur zwei Minuten später schloss Henrik Grave einen Konter der Blau-Weißen zum 2:0 für den Gast ab. Ein Ergebnis, das Sommer angesichts des schweren Programms der nächsten Wochen Sorgenfalten auf die Stirn treibt.

Tore: 0:1 Feldhaus (82.), 0:2 H. Grave (84.).

FC Lastrup: Bünnemeyer - Klostermann, Diedrich, Themann, Haker (60. Zwirchmair), Fröhle, Swoboda, Jakoby (65. Koop), Grünloh, Heitmann, Ludmann (65. Ortmann).

Sr.: Sebastian Lampe (SC Kampe/Kamperfehn).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.