• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Schmerzhafter Nackenschlag für FC Lastrup

26.11.2018

Lastrup In der Fußball-Bezirksliga hat der FC Lastrup am Wochenende einen schmerzhaften Nackenschlag hinnehmen müssen. Die Lastruper verloren ihr Heimspiel gegen den BV Garrel 0:1 (0:0). Das Gegentor fiel in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Bis zum Gegentor hatte es allerdings nach einer Punkteteilung ausgesehen. Beide Mannschaften kamen in der ersten Halbzeit zu jeweils guten Gelegenheiten. Den Anfang machte Lastrups gefährlicher Distanzschütze Hannes Heitmann. Er versuchte in der 20. Minute, den Garreler Torhüter Raffael Koschmieder per Freistoß zu überwinden. Sein Schuss war top, aber die Parade Koschmieders war allererste Sahne. Er hatte den Ball aus dem Winkel gefischt. Sieben Minuten später gab es eine dicke Möglichkeit für die Gäste. Nach einer Ecke kam Yannick Bauer zum Kopfball, doch er setzte den Ball über die Latte. Zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff machten sich die Lastruper bereits fertig zum Jubeln, als Felix Jakoby vor dem Garreler Tor auftauchte. Aber Jakoby schloss zu überhastet ab.

Es blieb spannend. Die Garreler versuchten wiederum ihr Glück. Sie kamen gleich zweimal zum Abschluss. Einmal rettete Hendrik Themann auf der Torlinie, ehe der zweite Versuch über das Tor zischte (40.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Lastruper ein Chancenplus. In der 65. Minute versuchte Heitmann, sein Team in Führung zu bringen. Sein Kopfball wurde allerdings eine Beute von Koschmieder (65.). Die Gäste schienen derweil ihr Pulver bereits in der ersten Halbzeit verschossen zu haben. Von ihnen kamen offensiv erstmal nicht mehr viel. Zehn Minuten vor Spielende blieb Koschmieder auch gegen Jakoby der Sieger. Dann wollten die Lastruper wohl zu viel, anstatt sich mit dem einen Punkt zufriedenzugeben. Nach einem erneuten Vorstoß in Richtung Garreler Tor, rannten sie in einen Garreler Gegenangriff hinein. Diesen schloss Nermin Becovic zum Siegtor ab (90.+2).

„Das wir das Spiel verloren haben, ist einfach bitter und vor allem wahnsinnig ärgerlich“, sagte Sommer. Das Tor der Garreler, sei deren einzige Chance in der zweiten Halbzeit gewesen, berichtete Sommer. „Leider ist es uns nicht gelungen, den Garreler Angriff kurz vor Schluss auszubremsen“, sagte der Lastruper Trainer.

Tor: 0:1 Nermin Becovic (90.+2).

FC Lastrup: Bünnemeyer - Klostermann (28. Ludmann), Themann, Diedrich, Ortmann, Fröhle, Swoboda, Heitmann (80. Kalyta), Jakoby, Koop (86. Lohmann), Grünloh.

BV Garrel: Koschmieder - Oltmann, Hasanbasic, Patrick Looschen, Raphael Looschen, Pascal Looschen (75. Vossmann), Fink (85. Semir Becovic), Siemer, Nermin Becovic, Bauer, Meyer.

Schiedsrichter: Börgerding (Bakum).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.