• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Oliver Winkler schießt BVE ins Glück

18.02.2019

Lastrup Die Ü-32-Fußballer des BV Essen haben zum zweiten Mal nach 2005 die Hallenkreismeisterschaft gewonnen. Im Endspiel bei den 43. Titelkämpfen besiegten sie den SC Winkum mit 4:2 nach Neunmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit und der anschließenden Verlängerung hatte es 1:1 gestanden.

Die Zuschauer erlebten ein Finale, in dem beide Teams nicht gerade zimperlich miteinander umgingen. Der im Finale eingesetzte Schiedsrichter Dominik Möller bekam somit reichlich Arbeit. Zuerst bekamen Sebastian Albers und Markus Wichmann (beide SC Winkum) eine Zeitstrafe. Kurze Zeit später erzielte Oliver Winkler die Führung für den BV Essen.

Dann durfte auch Essens Björn Peters durchschnaufen. Er hatte ebenfalls eine Zwei-Minuten-Strafe kassiert. Es sollte in einer phasenweise sehr hitzig geführten Partie nicht die letzte Verwarnung bleiben. Winkums Ausgleichstor markierte Erik Kroner, ehe Albers seine zweite Zwei-Minuten-Strafe bekam. In der Verlängerung hatten sich die Gemüter beider Lager keineswegs abgekühlt. So sprach Möller auch gegen Kevin Hörsting und Steffen Renner (beide BVE) jeweils eine Zwei-Minuten-Strafe aus.

Ein weiteres Tor wollte indes nicht mehr fallen. Ein Verdienst der Torhüter Franz Hartmann (BVE) und Frederik Hegger (SCW), die gegen Ende zur Hochform aufliefen.

Im anschließenden Neunmeterschießen avancierten Hartmann und Winkler zu den Matchwinnern für den BV Essen. Torhüter Hartmann parierte drei Neunmeter, während Winkler den letzten Essener Neunmeter eiskalt zum Sieg verwandelte. Anschließend versank er in einer Essener Jubeltraube.

Grund zum Jubeln hatten auch die Peheimer. Sie erreichten trotz eines kleinen Kaders den dritten Platz. Im kleinen Finale bezwangen sie den VfL Löningen mit 3:1 nach Neunmeterschießen. Dreh- und Angelpunkt beim SV Peheim bei Endrunde war Michael Schrapper. Er glänzte als Organisator und Torschütze. „Wir sind mit dem Abschneiden sehr zufrieden. Wenn uns vorher jemand gesagt hätte, dass wir Dritter werden, hätten wir das sofort unterschrieben“, sagte Schrapper.

Ebenfalls auf Ballhöhe zeigte sich das Helferteam vom Ausrichter FC Lastrup und Altherren-Spielleiter Heiner Gründing, der für einen reibungslosen Turnierablauf gesorgt hatten.

BV Essen: Franz Hartmann, Steffen Renner, Kai Hamann, Fabian Renner, Oliver Winkler, Alex Schaubert, Kevin Hörsting, Julian Kochanowski, Andreas Pölking, Björn Peters und Timi Kastanis.

SC Winkum: Frederik Hegger, Niels Kroner, Viktor Straub, Erik Kroner, Gerold Brümmer, Kevin Willen, Markus Wichmann, Arne Struckmann, Sebastian Geers, Sebastian Albers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.