• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: Lastrup hat beim Elfmeterfestival die Nase vorne

20.04.2009

ESSEN /LASTRUP /PEHEIM Wichtiger Auswärtssieg: Die Bezirksliga-Fußballer des FC Lastrup haben am Sonnabendabend das Derby beim BV Essen mit 3:2 (2:1) gewonnen. Ligarivale SV Peheim verlor daheim gegen Bakum 2:3.

BV Essen - FC Lastrup 2:3 (2:1). „Das war eine bittere Niederlage in einem ganz schwachen Spiel. Hätten wir gewonnen, wären wir durch gewesen. Hoffentlich wird es nicht noch einmal eng“, bilanzierte BVE-Coach Martin Sommer nach der überraschenden Pleite am Sonnabend.

Abermals mit dem letzten Aufgebot angetreten, erwischte Essen einen Start nach Maß: Christopher Bruns legte Fabian Renner im Strafraum. Schiedsrichter Andreas Landwehr (Schledehausen) zeigte auf den Punkt. Den Rest erledigte Oliver Winkler (9.). Elf Minuten später nahm das Elferfestival – diesmal auf der anderen Seite – seinen Lauf. Nach Andre Eckholts Attacke gegen Bruns glich Andre Bremersmann aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend kam’s für die Gastgeber knüppeldick. Eckholt und Simon Wichmann rasselten in der Luft zusammen. Beide mussten mit Platzwunden ins Krankenhaus. „Anschließend ging unsere Stabilität verloren“, ärgerte sich Sommer. Dennoch gelang Winkler – natürlich per Elfer – die 2:1-Führung (32.). Dirk Huster-Klatte hatte Erkan Ablak regelwidrig gestoppt. Acht Minuten nach Wiederbeginn glich der eingewechselte Benjamin Kochann nach einem Querschläger Jan Grigoleits aus. Der vierte Elfer des Tages brachte Lastrup den Erfolg. Steffen Renner legte Kochann. Andre Bremersmann verwandelte (70.). Nur drei Minuten später fast das 3:3: Jonas Eckelmann scheiterte zunächst an Tom Bremersmann, ehe Huster-Klatte seinen Abstauber von der Linie kratzte. Nach dem Abpfiff gab BVE-Coach Sommer seinen Ausstieg zum Saisonende bekannt. „Eigentlich waren es vier schöne und erfolgreiche Jahre. Doch zurzeit trainieren wir unter widrigen Bedingungen. Meistens sind nur fünf bis sieben Mann da. Schon die ganze

Saison fehlt beim Training der Torwart. Insoweit kann ich die Verantwortung auch nur teilweise übernehmen“, sagte der Kneheimer, der sich nicht über mangelndes Interesse beschweren muss. Am Sonntag wurden ausgerechnet Gegner Lastrup und der SV Emstek als neue Clubs gehandelt.

Tore: 1:0 Winkler (9., FE.), 1:1 Andre Bremersmann (20., Foulelfmeter), 2:1 Winkler (32., Foulelfmeter), 2:2 Kochann (53.), 2:3 Andre Bremersmann (70., FE.).

BVE: Ostermann - Thien - Grigoleit, Eckholt (28. Steffen Renner) - Simon Wichmann (28. David Eckelmann), Kettmann, Winkler, Ablak, Jonas Eckelmann - Fabian Renner (59. Benedikt Wichmann), Kochanowski.

FCL: Bremersmann - Quedraogo, Huster-Klatte, Bremersmann, Bruns, Offei (69. Henrik Fröhle), Dodos, Christoph Fröhle, Jan Zumdohme, Steffen Zumdohme (86. Schlichting), Brown (46. Kochann).

Sr.: Landwehr (Schledehausen).

SV Peheim - SC Bakum 2:3 (0:1). Alexander Büffert erzielte bereits nach neun Minuten die Gäste-Führung. Danach war die Wernke-Elf drückend überlegen. Michael Schrapper (21.), Andreas Cordes (24.) und Lars Fetzer (30.) vergaben. Nach dem Seitenwechsel zielte der Gastgeber genauer: Klaus Osterkamp köpfte den Ausgleich (47.). Die Freude währte nur kurz. Hendrik Meiners brachte die Bakumer erneut in Führung (55.). 60 Sekunden später sah sein Teamkollege Andre Fernandez wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot. In Unterzahl erhöhten die Gäste durch Meiners auf 3:1 (75.). Peheim warf nun alles nach vorne, kam aber durch Osterkamp nur noch zum 2:3 (84.).

Tore: 0:1 Büffert (9.), 1:1 Osterkamp (47.), 1:2, 1:3 Meiners (47., 55.), 2:3 Osterkamp (84.). SV Peheim: Anneken - Cordes, Timme, Willenbring, Thien (77. Wewer), Michael Schrapper, Markus Schrapper, Einhaus, Fetzer (83. Timpker), Osterkamp, Timmen.

Sr.: Andres (Fresenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.