• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Fahrzeug steht in Baustelle – Kilometerlanger Stau auf A28
+++ Eilmeldung +++

Zwischen Neuenkruge Und Oldenburg
Fahrzeug steht in Baustelle – Kilometerlanger Stau auf A28

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Calvin Böckmann wiederholt tollen Erfolg

15.05.2019

Lastrup /Marbach Calvin Böckmann aus Lastrup und seine Stute Altair de la Cense haben am Wochenende laut FN-Press beim internationalen Vielseitigkeitsturnier in Marbach einen Doppelsieg eingefahren: Sie konnten mit dem deutschen Team den Junioren-Nationenpreis gewinnen und sich in der Einzelwertung durchsetzen, wie FN-Press informiert.

Mit Abstand sicherte sich die deutsche Mannschaft den Sieg im zweiten U-18-Nationenpreis und belegte darüber hinaus in der Einzelwertung alle drei Treppchenplätze. Der Sieg ging wie schon im Vorjahr an Calvin Böckmann mit Altair de la Cense vor seinen Teamkollegen Konstantin Harting mit Cigaline und Christina Schöniger mit Schoensgreen Continus. Als vierter Teamreiter gab Gregor Migas aus Neukirch am Bodensee sein Debüt im deutschen Junioren-Team. Mit einer Verweigerung im Gelände und sechs Abwürfen im Springen lieferte das Duo allerdings das Streichergebnis für das Team.

Calvin Böckmann und Altair de la Cense lieferten eine gute Dressur und eine fehlerfreie Runde im Gelände ab, so dass sie vor dem abschließenden Springen auf dem zweiten Platz hinter ihrem Mannschaftskollegen Konstantin Harting rangierten.

Böckmann spielte dann im Parcours seine ganze Routine im Springen aus und nahm dabei auch Zeitfehler in Kauf. Am Ende war er mit seiner Vorstellung nicht ganz zufrieden. „Zum Glück hat Altair de la Cense so gut mitgekämpft“, lobte er. Sein Gesamtendstand: 31,2 Minuspunkte.

Konstantin Hartings Schimmelstute Cigaline berührte am letzten Hindernis die Stangen – ein Abwurf, der ihn die Führung kostete. „Ich gönne Calvin den Sieg, er war einfach besser heute“, sagte er, gab aber auch zu, etwas enttäuscht zu sein. „Das ist jetzt schon zum wiederholten Mal, dass ich in einer Zwei-Sterne-Prüfung den zweiten Platz belege“, sagte er. Sein Endstand: 32,8 Minuspunkte. Dem Mannschaftssieg konnten die Fehler im Springen nichts anhaben. Im Gegenteil. Da auch die anderen Teams nicht fehlerfrei aus dem Parcours kamen, hatte die deutsche Mannschaft am Ende mit 98,1 Minuspunkten mehr als 90 Punkte Abstand auf die zweit- und drittplatzierten italienischen Teams.

Für Calvin Böckmann steht nach den schriftlichen Abiturprüfungen nun eine volle Turniersaison an: Vom 24. bis 26. Mai geht es für ihn zum Preis der Besten nach Warendorf, der ersten offiziellen Sichtung für die Nachwuchs-Europameisterschaften.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.