• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sportschule: Die ersten Gäste sind Stammgäste in Lastrup

17.07.2020

Lastrup „Wir sind wahnsinnig erleichtert“, fasst Christoph Rohling, Geschäftsführer der Sportschule Lastrup, seine Gefühle und die seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen. Nach der zwischenzeitlichen Schließung aufgrund der Corona-Pandemie fanden sich vor kurzem die ersten Übernachtungsgäste im Zentrum für Trainingslager, Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Lastrup ein.

„Ab dem Tag, an dem uns die Öffnung wieder gestattet wurde, waren wir jederzeit auf Gäste vorbereitet. Unser Infektionsschutz- und Hygienekonzept haben wir entsprechend der jeweils gültigen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus und im Austausch mit dem Ordnungsamt des Landkreis Cloppenburg regelmäßig angepasst. Belegungen blieben leider vorerst aus“, beschreibt Rohling die Zeit des Abwartens in den letzten Wochen.

Nun war es endlich soweit – mit den Fußballern der dritten Herrenmannschaft des TS Woltmershausen fanden sich die ersten Übernachtungsgäste in der Sportschule ein. Die jungen Männer aus Afghanistan und Guinea kamen für ihren dreitägigen Saisonabschluss nach Lastrup. „Wir waren verständlicherweise zunächst skeptisch, ob wir unsere alljährliche Abschlussfahrt nach Lastrup machen können. Umso mehr hat es uns gefreut, dass die Lockerungen der Corona-Verordnung den Aufenthalt möglich gemacht haben“, erläutert Astrid Touray, Betreuerin der Bremer Mannschaft.

Die Sportschule Lastrup ist beim Team des TS Woltmershausen aufgrund der Vielzahl an Trainings- und Schulungsmöglichkeiten sehr beliebt. „Wir kommen jedes Jahr sehr gerne hier her. Die Seminarräume sind groß und technisch gut ausgestattet, die Sportplätze, das Schwimmbad und die Sporthalle sind schnell erreichbar, und die Freizeitmöglichkeiten laden zu einem abwechslungsreichen Programm ein. Besonders hervorzuheben ist aber definitiv die Küche, die mit abwechslungsreichen Mahlzeiten keine Wünsche offen lässt“, schwärmt Touray von den Vorzügen der Sportschule.

Christoph Rohling spricht von einem reibungslos verlaufenen Aufenthalt der Gruppe. „Unter den Voraussetzungen der getroffenen Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen haben sowohl unsere Gäste als auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem gelungenen Wochenende beigetragen. So kann es weitergehen“, hofft Rohling auf weitere Belegungen in den kommenden Wochen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.