• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Lastrup übernimmt Tabellenführung

22.10.2007

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisligafußballer des FC Lastrup haben den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Da Konkurrent Strücklingen spielfrei hatte, reichte ein 3:1-Sieg in Sevelten für die Spitzenposition. Derweil kassierte der SV Höltinghausen einen erneuten Rückschlag. Die Mannschaft von Trainer Leo Wieborg verlor beim SC Sternbusch am Sonnabend 1:2 (1:1).

SC Sternbusch - SV Höltinghausen 2:1 (1:1). Höltinghausen spielte zunächst überrangend. Johannes Holzenkamp brachte die Gäste schon in der dritten Minute in Führung. Anschließend erspielten sie sich Chancen ohne Ende. Allerdings hielt Sternbuschs bärenstarker Torwart Johann Kalva seinen Kasten fortan sauber. Kurz vor dem Wechsel der Schock für Höltinghausen: Völlig überraschend schoss Sternbuschs Viktor Katron den Ausgleich (45.). Und es kam noch dicker: 120 Sekunden nach Wiederanpfiff gingen die Gastgeber dank Hendrik Preuths Treffer in Führung (47.). Anschließend stand Sternbusch weiter unter Druck. Doch Höltinghausens Stürmer hatten kein Schussglück. Sternbuschs Keeper Kalva brachte sie zur Verzweiflung und rettete den Gastgebern den glücklichen Sieg.

Tore: 0:1 Holzenkamp (3.), 1:1 Katron (45.), 2:1 Preuth (47.).

SR: Scheper (Emstek); SRA: Klausing, Iding.

SV ThüleBV Garrel 1:2 (0:2). Früher Schock für den SVT: Spielertrainer Marcus Piehl fälscht einen Ball nach 120 Sekunden ins eigene Netz ab. Dennoch kamen die Hausherren ganz gut in die Begegnung, scheiterten aber immer wieder an der scheinbar unüberwindbaren BVG-Defensive. Zudem mussten die Talsperrenkicker mit dem 0:2 einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Pechvogel Piehl hatte einen Garreler Spieler im Strafraum gelegt und Arthur Getz den fälligen Elfmeter sicher verwandelt (40.). Im zweiten Durchgang spielte dann nur noch Thüle, scheiterte aber an der Abschlussschwäche. So vergaben die Thüler nach dem Anschlusstreffer durch Oliver Kock noch reihenweise beste Gelegenheiten zum Ausgleich.

Tore: 0:1 Piehl (2., Eigentor), 0:2 Getz (40., Foulelfmeter), 1:2 Kock (74.).

SR: Meinerling (Barßel); SRA: Nordmann, Meinerling.

VfL Löningen II – SV Altenoythe II 0:2 (0:1). Die Gäste entfachten mächtig Druck. Der VfL drohte unter die Räder zu kommen. Trotzdem stand es zur Pause nach dem Tor von Stefan Dumstorff nur 1:0 für die Gäste (14.). Im zweiten Durchgang dann ein komplett anderes Bild: Zwar verschossen die Hohefelder durch Marco Eilers (52.) zunächst einen Elfmeter und erhöhten durch Sergej Sorokin (54.), doch dann machte Löningen mächtig Dampf, fand seinen Meister aber im starken Gästekeeper Jan Tepe.

Tore: 0:1 Dumstorff (14.), 0:2 Sorokin (54.).

SR: Brinker (Werlte); SRA: Bäker, Teschner.

SV BethenViktoria Elisabethfehn 2:1 (0:1). Die erste Halbzeit ging an die Gäste, die zur Pause folgerichtig mit 1:0 führten: Christoph Janßen hatte den Ball mit einem sehenwerten Distanzschuss in den Winkel befördert (28.). Nach dem Pausentee riss Bethen dann das Spiel an sich und versuchte, mit unbändigem Kampfeswillen die Partie noch zu drehen. Und die Elf von Coach Ingo Taphorn sollte belohnt werden: Nach dem Ausgleich, den Maik Kösters per Foulelfmeter besorgte (79.) – Florian Quaing war gelegt worden –, setzten die Bether sofort nach und erzielten dank Grigic (87.) sogar noch den Siegtreffer.

Tore: 0:1 Janßen (28.), 1:1 Kösters (79., Foulelfmeter), 2:1 Grigic (87.).

SR: Robbers (Friesoythe); SRA: Bastek, Kühter.

SV CappelnSV Evenkamp 1:0 (0:0). Nachdem die Hausherren die erste Viertelstunde bestimmt hatten und SVE-Keeper Marco Ostermann zweimal gegen Cappelns Döpke gerettet hatte, verflachte die Partie. Bis weit in die zweite Hälfte wurde es nicht besser. Dann staubte Christopher Menne nach Alex Döpkes Schuss zum 1:0 ab (76.). Die Hausherren hätten noch erhöhen können, Döpke und Willi Nelke scheiterten aber am guten Evenkamper Schlussmann.

Tor: 1:0 Menne (76.).

SR: Siemer (Höltinghausen); SRA: Schneider, Wördemann.

SF Sevelten – FC Lastrup 1:3 (0:1). Die Gäste erspielten sich dank ihrer größeren spielerischen Fähigkeiten eine Feldüberlegenheit, während die Hausherren mit einer starken kämpferischen Leistung dagegenhielten. So kam Sevelten nach dem Lastruper Führungstreffer durch Zumdohme (44.) zwischenzeitlich zu einem durchaus verdienten Ausgleich durch Sergej Strauch (58.). Mit der Roten Karte gegen Seveltens Christian Schumacher kippte die Partie aber zugunsten des FC. So brachte Endy Brown sein Team per Elfmeter in Front (72.). Die Sportfreunde konnten in Unterzahl nicht mehr dagegenhalten und mussten auch noch das 1:3 durch Zumdohme hinnehmen (90.).

Tore: 0:1 Zumdohme (44.), 1:1 Strauch (58.), 1:2 Brown (72., Foulelfmeter), 1:3 Zumdohme (90.).

SR: Freitag (Holdorf); SRA: Maiwalt, Kemper.

BW GalgenmoorSV Gehlenberg 9:3 (5:1). Die Rote Karte gegen Gehlenbergs Thomas Engel wegen Nachtretens (53.) fiel gar nicht weiter auf. Denn schon mit elf Mann waren die Gäste den Blau-Weißen hoffnungslos unterlegen gewesen. Galgenmoor spielte das Schlusslicht schwindelig und ließ Tor um Tor folgen. Die Gäste hätten sich auch nicht über noch mehr Gegentore beschweren dürfen. „Am Ende wollte jeder ein Tor machen“, freute sich Galgenmoors Betreuer Jörg Ahlers über die hervorragende Vorstellung seines Teams.

Tore: 1:0 Dziallas (25.), 2:0 Schewe (27.), 2:1 Högemann (28.), 3:1 Fennen (31.), 4:1 Eckhoff (32.), 5:1, 6:1 Bornemann (45., 48.), 6:2 Robbers (51.), 7:2 Fennen (65.), 7:3 Högemann (78.), 8:3 Bornemann (83.), 9:3 Fennen (90.).

SR: Ostendorf (Bakum); SRA: Diekmann, Altmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.