• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Lastruper lassen sich fünf Tore einschenken

18.11.2019

Lastrup /Vechta Dreimal kein Dreier: Die Bezirksliga-Fußballer des FC Lastrup haben am Freitagabend die dritte Niederlage in Serie kassiert. Das Team des Trainers Martin Sommer unterlag auswärts dem VfL Oythe II mit 2:5 (0:2). „Unser Abwehrverhalten war mangelhaft, und es gab reichlich Abspielfehler. So werden wir Probleme haben, die Liga zu halten“, zeigte sich Sommer in Sorge.

Allerdings hatte Sommer bereits vor der Partie so seine Personalsorgen: Mit Bernd Klostermann, Hendrik Themann, Christian Koop, Maik Grünloh und Hannes Heitmann fehlten ihm gleich fünf wichtige Spieler.

Auf dem Platz fehlte es den Lastrupern dann am nötigen Durchsetzungsvermögen: So konnte Jan Ihorst in der zwölften Minute gleich an vier Lastrupern vorbeimarschieren und zum 1:0 einschießen.

Anschließend stellten sich die Lastruper zwar besser an als in der Anfangsphase, doch in der 41. Minute wurde Johannes Bröring nicht energisch genug gestört, so dass er zum 2:0 ins Gäste-Gehäuse einköpfen konnte.

Doch die zweite Halbzeit begann hoffnungsvoll für die Sommer-Elf: Jan Ludmann gelang in der 47. Minute nach feiner Vorarbeit Julian Rüters der Anschlusstreffer. Doch es folgte kurze Zeit später Ernüchterung auf der Gäste-Seite: Sebastian Plump durfte durchmarschieren und zum 3:1 abschließen (50.). Und nur zwei Minuten später legte Johannes Bröring das 4:1 nach.

Immerhin, die Lastruper gaben nicht auf, und so konnte Henning Bruns in der 84. Minute einen schönen Angriff über Thomas Swoboda und Ludmann zum 2:4 vollenden. Apropos Ludmann: Der Lastruper Stürmer war laut Sommer in einer Situation von VfL-Torwart Arne Torliene vorm Strafraum gefoult worden, nachdem dieser den Ball schon an ihm vorbeigelegt hatte. „Das hätte Rot sein müssen“, kritisierte der Lastruper Trainer.

Zu kritisieren war aber auch, dass Sebastian Plump in der Nachspielzeit noch Treffer Nummer fünf nachlegte. Es war eben nicht der Abend der Lastruper. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft (0:5 zu Hause gegen den BV Kneheim) mussten klare Niederlagen hinnehmen.

Tore: 1:0 Ihorst (12.), 2:0 Bröring (41.), 2:1 Ludmann (47.), 3:1 Plump (50.), 4:1 Bröring (52.), 4:2 Bruns (84.), 5:2 Plump (90.+2).

FCL: Bünnemeyer - Ortmann (78. Lohmann), Koopmann, Haker, Malte Jakoby, Swoboda, Moormann (78. Rempe), Rüter, Felix Jakoby, Fröhle (46. Bruns), Ludmann.

Schiedsrichter: Mirco Vietor (Hatten).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.