• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Lastruper Fehler laden Bevern zum Toreschießen ein

12.11.2012

Kreis Cloppenburg Die Kreisliga-Fußballer des SV Bevern haben ihren Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigt. In Lastrup gewann der Spitzenreiter mit 4:1.

SV Bethen - SF Sevelten 3:0 (2:0). Die Hausherren waren drückend überlegen, machten aber aus ihren zahlreichen Chancen zu wenig. Im Grunde hätte die Partie bereits zur Pause entschieden sein müssen. Da aber nur Machmud Husseini (17.) und Hendrik Engelbart (45.) ins Schwarze getroffen hatten, war der Aufsteiger noch nicht aus dem Spiel. Nach dem Seitenwechsel stellten die Gäste um und brachten den SVB damit aus dem Konzept. Die Wiemann-Elf hatte nun Glück, dass auch die Sportfreunde viel zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten umgingen. So sorgte Machmud Husseini per Foulelfmeter für die Entscheidung (78.).

Tore: 1:0 Husseini (17.), 2:0 Engelbart (45.), 3:0 Husseini (78., Foulelfmeter). Sr.: Thobe (Damme); SrA.: Vogt, da Silva.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Lastrup - SV Bevern 1:4 (0:0). Die Partie nahm erst nach dem Seitenwechsel an Fahrt auf, weil die Gäste hellwach aus der Kabine kamen. Lastrup lud den Ligaprimus allerdings durch kapitale Abwehrfehler zum Toreschießen ein. So zogen die Gäste innerhalb von zehn Minuten durch Treffer von Marco Feldhaus (50., 55.) und Arthur Stockmann davon (60.). Nach dem 4:0 erneut durch Goalgetter Feldhaus schaltete Bevern einige Gänge zurück. Lastrup kam jetzt zu Möglichkeiten, haderte aber mit der Chancenverwertung. Lediglich der Ehrentreffer durch Marcel Grünloh sollte noch gelingen.

Tore: 0:1, 0:2 Feldhaus (50., 55.), 0:3 Stockmann (60.), 0:4 Feldhaus (75.), 1:4 Grünloh (80.). Sr.: Siemer (Höltinghausen); SrA.: Miller, Rudolf.

SV Harkebrügge - SC Sternbusch 1:2 (1:1). Waldemar Eirich schoss die spielbestimmenden Harkebrügger folgerichtig in Führung (10.). Ansonsten brachte SC-Keeper Johann Kalwa die Hausherren mit zahlreichen Paraden zur Verzweiflung und hielt sein Team im Spiel. Niklas Thoben stellte mit dem Ausgleich kurz vor der Pause den Spielverlauf völlig auf den Kopf (44.).

Nach dem Seitenwechsel war Sternbusch zunächst besser, machte aber nichts aus seinen Möglichkeiten. Ab der 70. Minute kam der SVH noch einmal stark auf. Erneut war aber Kalwa zur Stelle. Kurz vor dem Ende erzielte der kurz zuvor eingewechselte Viktor Katron den glücklichen Siegtreffer für die Gäste.

Tore: 1:0 Eirich (10.), 1:1 Thoben (44.), 1:2 Katron (90.). Sr.: Gathen (Lammersfehn); SrA.: Wilhelms, Voss.

SV Molbergen - BV Garrel 2:0 (1:0). Die Gäste hätten durchaus einen Punkt verdient gehabt, scheiterten aber immer wieder am überragenden Molberger Keeper Sascha Pendowski. Die Hausherren gingen in der 16. Minute durch Matthias Abornik in Front (16.). Im zweiten Durchgang drängte Garrel auf den Ausgleich und lief in einen Konter, den Paul Ruhl zum entscheidenden 2:0 eiskalt vollendete (65.).

Tore: 1:0 Abornik (16.), 2:0 Ruhl (65.). Sr.: Freerichs (Papenburg); SrA.: Theilmann, Vorholt.

SC Winkum - SV Peheim 2:1 (0:0). Die erste Halbzeit bot Fußball zum Abgewöhnen. Mittelfeldduelle prägten das Bild. Nach dem Pausentee spielten die Hausherren dann druckvoller. Gerold Brümmer erzielte folgerichtig die Heimführung in der 59. Minute. Danach ließ es Winkum wieder ein wenig lockerer angehen, so dass die Partie wieder verflachte. Erst in der Schlussphase passierte wieder etwas: Zunächst hatte Arne Struckmann für Winkum auf 2:0 erhöht, ehe Christian Timme die Gäste zurück in Schlagdistanz brachte. Die Hausherren brachten danach aber den knappen Vorsprung über die Zeit.

Tore: 1:0 Brümmer (59.), 2:0 Struckmann (80.), 2:1 Timme (83.) Sr.: Schirmer (Bevern); SrA.: Thiele, Huelskamp.

SV Strücklingen- SV Bösel 2:4 (2:1). Beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, bei dem die Abwehrreichen nicht immer im Bilde waren. Die Strücklinger Führung durch Michael Schulte (12.) egalisierte Andreas Kühter nur 60 Sekunden später (13.). Die Pausenführung der Hausherren durch Sven Frühauf (30.) war dann schmeichelhaft, weil auch ein 3:3 zur Pause möglich gewesen wäre. Nach dem Seitenwechsel boten die Gäste ein starkes Spiel und kämpften den SVS nieder. Innerhalb von sieben Minuten drehten Willi und Eugen Stark (58., 65.) die Partie. Letzterer machte schließlich mit dem 4:2 den Auswärtssieg perfekt.

Tore: 1:0 Schulte (12.), 1:1 Kühter (13.), 2:1 Frühauf (30.), 2:2 W. Stark (58.), 2:3, 2:4 E. Stark (65., 75.). Sr.: Kühter (Kampe); SrA.: Schneider, Dedden.

SV Thüle - BW Ramsloh 1:2 (0:1). Die sehr ersatzgeschwächten Hausherren boten eine starke kämpferische Leistung. Mit der ersten echten Torchance gingen die Gäste durch Kai Kramer in Front (38.). Auch im zweiten Durchgang waren Torchancen Mangelware. Thüle musste nach der Ampelkarte gegen Tobias Golak wegen Foulspiels in Unterzahl agieren (59.). Der Ausgleich durch Alexander Bock fiel dann wie aus dem Nichts (74.). Ramsloh kam dann mit einem Distanzschuss von Frank Plaggenborg noch zum 2:1-Erfolg (84.).

Tore: 0:1 Kramer (38.), 1:1 Bock (74.), 1:2 Plaggenborg (84.). Sr.: Meyer (Nikolausdorf); SrA.: Büscherhoff, Lückmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.