• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Vollsperrung Eingerichtet
Schwerer Unfall auf der A 1

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Lastruper TC muss absteigen

12.07.2012

KREIS CLOPPENBURG Nur mit drei Spielern war für BW Galgenmoor III beim Spitzenreiter und Meister der Tennis-Bezirksliga, dem TC Oldenburg-Süd, nichts zu holen. BW Galgenmoor II gewann beide Spiele jeweils 6:0.

Tennis, Herren Bezirksliga 2, Lastruper TC - Oldenburger Turnerbund 1:5. Mit einer Niederlage und dem letzten Tabellenplatz endet die Sommersaison für die Mannschaft des Lastruper TC. Philip Schewe (0:6, 3:6), Thomas Meyer (1:6, 1:6) und Julian Witte (2:6, 1:6) konnten gegen ihre Konkurrenz nicht viel ausrichten. Lediglich André Wolke (4:6, 6:4, 6:1) kämpfte sich in einem weitgehend ausgeglichenen Spiel zum Drei-Satz-Erfolg.

In den Doppeln spielten die Oldenburger erneut ihre Stärken aus. Schewe/Wolke (1:6, 6:3, 6:7) verloren knapp im Tiebreak des dritten Satzes. Meyer/Witte (3:6, 1:6) konnten ihren Kontrahenten dagegen nicht viel entgegensetzen und verloren klar in zwei Durchgängen.

TC Oldenburg-Süd - BW Galgenmoor III 6:0. Die dritte Mannschaft aus Galgenmoor konnte als Tabellensechster nur mit drei Spielern beim Tabellenersten antreten. Die ungeschlagenen Oldenburger ließen den Gästen daher keine Chance. Niklas Thobe (3:6, 3:6) verlor ebenso wie sein Bruder Jan-Marc Thobe (1:6, 2:6) sowie Sascha Fuhrmann (0:6, 0:6). Das vierte Einzel ging wie das zweite Doppel kampflos an die Gastgeber. Im ausgespielten Doppel hatten Niklas und Jan-Marc Thobe kaum Möglichkeiten, ihre Stärken auszuspielen. Sie verloren 0:6 und 2:6.

Bezirksliga 3, SV Sparta Werlte - BW Galgenmoor II 0:6. Im Nachholspiel gegen die nur mit drei Spielern angetretene Mannschaft aus Werlte punktete Galgenmoor klar. Fabian Wesselmann (6:1, 6:2), Michael Wesselmann (6:2, 6:3) und Robin Filor (6:1, 6:0) zeigten hervorragende Leistungen. Das vierte Einzel und das zweite Doppeln gingen kampflos an die Gäste. Fabian und Michael Wesselmann punkteten in ihrem Doppel trotz eines missglückten Starts mit 3:6, 6:0 und 10:4.

RW Neuenhaus II - BW Galgenmoor II 0:6. Im zweiten Spiel des Wochenendes dominierte Galgenmoor erneut klar und wurde Zweiter. Fabian Wesselmann (6:1, 6:0) und Michael Wesselmann (6:1, 6:3) waren ebenso spielerisch überlegen wie Marius Hachmöller (6:1, 6:1). Nur Robin Filor traf auf einen ebenbürtigen Kontrahenten und musste sich seinen Sieg mit 7:5 und 6:4 hart erkämpfen. In den Doppeln machten M.Wesselmann/Filor mit 6:2 und 6:2 alles klar, während F. Wesselmann/Marius Hachmöller mit 6:0, 6,7 und 6:2 punkten konnten.

Herren 40 Verbandsklasse, Werder Bremen - BW Galgenmoor 2:4. Mit einem Sieg und der Meisterschaft endet für die Mannschaft aus Galgenmoor sie Saison. Ralf-Günter Wölbern (3:6, 7:5, 10:12) musste sich seinem Kontrahenten knapp geschlagen geben, während Klemens Timme (1.6, 1:6) kaum Chancen hatte. Josef Steinkamp erkämpfte sich nach drei Durchgängen einen knappen Sieg mit 6:3, 4:6 und 10:8. Youssef Al-Rybaic spielte sein ganzes Können aus und punktete vollkommen ungefährdet jeweils it 6:0. In den Doppeln machten Wölbern/Timme (7:6, 6:2) sowie Steinkamp/Al-Rybaic (6:2, 6:4) den Sieg und den Titelgewinn perfekt.

Bezirksliga, TV Emstekerfeld - SVE Wiefelstede 0:6. Eine weitere Niederlage musste die Mannschaft aus Emstekerfeld einstecken. Peter Joseph (0:6, 1:6), Karl-Heinz Moorkamp (0:6, 1.6), Josef Schwinteck (0:6, 0:6) und auch Bernd Lanfermann (1:6, 1:6) hatten gegen den unbesiegten Tabellenführer aus Wiefelstede keine Chance. Und auch in den Doppeln sah es nicht besser aus: Joseph/Schwinteck (2:6, 2:6) unterlagen ebenso wie Moorkamp/Lanfermann (2:6, 0:6)

TuS Frei-weg Petersfehn - VfL Löningen 3:3. Löningen konnte nur mit drei Spielern antreten, schaffte aber dennoch ein Remis in Petersfehn. Holger Ostendorf konnte klar mit 6:2 und 6:1 punkten, während Marko Haßdenteufel (2:6, 3:6) eine klare Niederlage einstecken musste. Jürgen Wolke erkämpfte sich gegen einen spielerisch ebenbürtigen Kontrahenten ein knappes 7.5, 4:6 und 13:11. Das vierte Einzel und das zweite Doppel gingen kampflos an die Gastgeber. Ostendorf/Wolke mussten in ihrem Doppel alles geben. In drei knappen Durchgängen hatten die Spieler des VfL mit 6:7, 7:6 und 10:8 die Nase vorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.