• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HALLENFUßBALL: Lastrups Thomas Swoboda dreht im Finale voll auf

28.02.2005

SEVELTEN SEVELTEN - Der neue Hallenchampion bei den F-Juniorenfußballern heißt FC Lastrup. Die FCL-Minis holten sich den Titel am Sonnabend in der Sevelter Sporthalle durch einen 4:2-Erfolg im Finale über den SV Molbergen. Dritter des Endturnieres wurde der Nachwuchs des SV Peheim durch ein ungefährdetes 4:0 im kleinen Finale über den VfL Löningen.

Lastrup und Molbergen hatten sich als die beiden spielstärksten und zugleich torhungrigsten Mannschaften für das Finale qualifiziert. Das Endspiel versprach große Spannung. Denn zuvor hatte es im direkten Vergleich in der Vorrundengruppe B ein 1:1-Unentschieden gegeben.

Lastrup konnte sich im Finale nochmals steigern. Nach der schnellen Führung durch Felix Jacoby begann der große Auftritt von Thomas Swoboda. Das Talent erhöhte für Lastrup mit einem Doppelschlag auf 3:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Molbergen steckte aber trotz des klaren Rückstandes nicht auf. Nach dem Anschlusstreffer durch Johannes Bruns hoffte Molbergen noch auf die Wende. Mit seinem dritten Endspiel-Treffer machte der nicht zu bremsende Swoboda den Titel für die Lastruper aber perfekt. Molbergen kam durch Daniel Kösters nur noch zum 2:4-Endstand.

Einen Dreifach-Torschützen hatten die Zuschauer bereits zuvor im kleinen Finale zwischen Peheim und Löningen gefeiert. Wirbelwind Kadar Qizmoli sorgte mit einem lupenreinen Hattrick zum 3:0 schnell für klare Verhältnisse. Den Rest erledigte Michael Schürmann.

Zuvor im Halbfinale hatten sich die Peheimer gegen den späteren Sieger FC Lastrup teuer verkauft. Am Ende setzte sich Lastrup sich durch Tore von Jacoby und Swoboda verdientermaßen durch.

Im zweiten Halbfinale hatte Molbergen beim 4:1 über den VfL Löningen ungleich weniger Mühe. Christian Troffmann, Johannes Bruns und Daniel Kösters hatten schnell ein 3:0 vorgelegt, ehe Löningen durch Justus Krause zum Ehrentreffer kam. Wiederum Kösters markierte das 4:1.

Trotz ansprechender Leistungen waren die Teams aus Elisabethfehn, Emstek, Strücklingen und Sternbusch nach den Gruppenspielen aus dem Turnier ausgeschieden. Dabei schrammten die Minis von Elisabethfehn knapp am Halbfinaleinzug vorbei.

FC Lastrup: Felix Jacoby, Mario Bünnemeyer, Jan Thölke, Daniel Haar, Dave Upadhyaya, Thomas Swoboda, Marius Koopmann; Trainer: Ludger Koopmann, Heiner Jacoby.

SV Molbergen: Daniel Kösters, Andreas Lampe, Johannes Bruns, Christian Troffmann, Gerd Domnick, Tim Lohmann, Stefan Pede, Daniel Ruscher; Trainer: Josef Bruns, Michael Domnick.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.