• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Verbände: Leidenschaft für den Schießsport vergeht nicht

15.04.2017

Cloppenburg Bereits seit mehreren Jahrzehnten ist der Schießsport seine große Leidenschaft. Mehr als 35 Jahre war Manfred Jankowski im Cloppenburger Bürgerschützenverein erfolgreich. Zudem gab er seine Erfahrungen auch gerne an den heimischen Schützennachwuchs weiter.

Aber der passionierte Sportschütze ließ es nicht bei Aktivitäten im regionalen Bereich bewenden. Schnell wurden die Verantwortlichen auf höherer Ebene auf den Schützen aus Cloppenburg aufmerksam. So war es denn schon beinahe selbstverständlich, dass ihm der Nordwestdeutsche Schützenbund im Dezember 1993 die Aufgaben als Trainer für C-Gewehre und drei Jahre später auch für B-Gewehre übertrug. Vorausgegangen war natürlich der Erwerb der erforderlichen Befähigungsnachweise. Beide Trainer-Aufgaben erfüllte Jankowski bis 2007.

Im April des folgenden Jahres übernahm er das Amt des Runden- und Landesligaleiters. Seit März 2007 ist er darüber hinaus auch als Schießsport- und Wettkampfrichter tätig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach vieljährigem Engagement im Gesamtpräsidium des Nordwestdeutschen Schützenbundes ist Manfred Jankowski nur dem Erreichung der Altersgrenze als nicht erneut wählbar aus der Führungsriege des Dachverbandes ausgeschieden.

Dessen Leitung nahm dieses zum Anlass für eine besondere Ehrung. In einer Laudatio hat der Präsident des Nordwestdeutschen Schützenbundes, Jonny Otten, während des Delegiertentages in Bassum die Verdienste des Cloppenburger Sportschützen gewürdigt und ihm eine Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied überreicht. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung, die der Nordwestdeutsche Schützenbund an verdiente Mitglieder zu vergeben hat.

Das Ende der Tätigkeit im Gesamtpräsidium bedeutet für Manfred Jankowski aber keineswegs, dass er seine Leidenschaft als Sportschütze komplett aufgibt. Vielmehr wird er bei Bedarf auch weiterhin im Nordwestdeutschen Schützenbund projektbezogene Arbeitseinsätze übernehmen. Darüber hinaus will der Geehrte dem Cloppenburger Bürgerschützenverein auch weiterhin als aktiver Schütze eng verbunden bleiben.

„Und dann geht es im August nach München. Dann nämlich begleite ich einmal mehr meinen Sohn Marc, der sich in den Vorausscheidungen erneut für die Deutsche Sportschützenmeisterschaften qualifiziert hat“, so Jankowski. Auf diese Reise freut er sich ganz besonders.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.