• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Liga-Primus zeigt prima Leistung

03.04.2017

Essen /Emstek BV Essen stillt Torhunger: Die Fußballer des BVE haben am Sonntagnachmittag eindrucksvoll demonstriert, warum sie Bezirksliga-Spitzenreiter sind. Mit einem 4:0 (1:0)-Erfolg bei der als Tabellenvierter in den Spieltag gegangenen Mannschaft Frisia Goldenstedt hat sich das Team des Trainers Wolfgang Steinbach drei wichtige Punkte geholt. „Goldenstedt hatte keine einzige Torchance“, zeigte sich BVE-Betreuer Wolfgang Auras vom Essener Auftritt angetan. Derweil verlor der SV Emstek daheim gegen RW Damme unglücklich mit 1:2 (1:1).

Frisia Goldenstedt - BV Essen 0:4 (0:1). Die Gäste hatten gut begonnen und wären beinahe schon in der zweiten Minute in Führung gegangen: Steven Bentka hatte geflankt, und Kapitän Michael Schaubert verfehlte das Gäste-Gehäuse mit einer Direktabnahme knapp.

Auch anschließend gab der BVE den Ton an, auf das erste Tor musste der Titelanwärter allerdings noch einige Zeit warten. Aber in der 37. Minute war es so weit: Schaubert war 23 Meter vor dem Goldenstedter Tor gefoult worden. Bentkas Freistoß konnte Frisia-Schlussmann Christian Stevic so gerade noch abwehren, aber Michael Olbrys reagierte am schnellsten, indem er aus vier Metern zur BVE-Führung abstaubte.

Auch in Hälfte zwei ließ der Gast in der Defensive nichts anbrennen. Und die Essener Offensive sorgte immer wieder für Gefahr vor dem Gastgeber-Gehäuse. Der gerade eingewechselte Mursel Smakolli sollte schließlich den zweiten Treffer einleiten. Er wurde in der 66. Minute im Frisia-Strafraum gefoult, und Bentka verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:0.

Nur fünf Minuten später gab es schon wieder einen Elfmeter für den Gast. Erneut war Smakolli von den Beinen geholt worden, und der Gefoulte jagte den Strafstoß anschließend unhaltbar in den Winkel. Doch auch damit war der Torhunger Essens noch nicht gestillt. Drei Minuten vor dem Ende lief Schaubert, in Szene gesetzt von Olbrys, alleine auf Stevic zu, um den Ball schließlich am Goldenstedter Torwart vorbei ins Netz zu schieben.

Tore: 0:1 Olbrys (37.), 0:2 Bentka (66., FE), 0:3 Smakolli (71., FE), 0:4 Schaubert (87.).

BVE: Ahrens - Akbulut (75. Gerullis), Lekaj, Vaughan, Steinkraus, Olbrys, Rendic, Bentka, Eckelmeier (81. Tiemann), Schaubert, Orke (65. Smakolli).

Sr.: Hilge (Holdorf).

SV Emstek - RW Damme 1:2 (1:1). Emsteks Trainer Jörg Roth brachte es nach Spielende auf den Punkt: „Diese Niederlage ist eine ganz bittere Pille, die wir schlucken müssen.“ Sein Team habe sehr gut gespielt, sei kämpferisch gut unterwegs gewesen. Deshalb sei die Niederlage ganz besonders schmerzhaft, so Roth weiter. Es fing ganz gut an für seine Mannschaft. Bevor die Dammer durch Sebastian Schimpf in Führung gingen (31.), hatten Henrik Lampe, Niklas Südbeck und Lukas Pleye gute Gelegenheiten gehabt, die Emsteker Farben in Führung zu bringen. „Das hat leider nicht hingehauen, so dass wir dann nach einer Unachtsamkeit in Rückstand gerieten“, erzählte Roth.

Aber noch im ersten Abschnitt glich der SVE aus. Eine Freistoßflanke von Lukas Pleye beförderte Justin Koch zum 1:1 über die gegnerische Torlinie (45+1). In der zweiten Halbzeit blieb es ein spannendes Duell. Mathis Lampe scheiterte an Dammes Torhüter (60.). Der Schlussmann parierte auch einen Freistoß von Pleye. Auch Emsteks Torhüter Björn Klausing zeigte sich auf dem Posten, als er zweimal stark hielt. Kurz vor Schluss gelang den Gästen aber der Siegtreffer durch Dennis Wehrmann (90+3).

Tore: 0:1 Schimpf (31.), 1:1 Justin Koch (45+1), 1:2 Wehrmann (90+3).

SVE: Klausing - Johannes Pleye (17. Jingan), Kevin Koch (87. Ahrens), Justin Koch, Büssing, Michel Bornhorst, Moritz Bornhorst, Henrik Lampe (80. Nordmann), Lukas Pleye, Niklas Südbeck, Mathis Lampe.

Sr.: Grönitz (TuS Süddorf).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.