• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Reitsport: Lisa Kleine Lamping erste Amateur-Championesse

01.10.2020

Lindern /Lastrup /Münster Die Deutschen Amateur-Meisterschaften in Münster-Handorf sind entschieden. Neue Meisterin in der Dressur ist die Ostholsteinerin Zara-Adina von Zitzewitz mit Donna Dini. Im Springen sicherte sich Janne Sosath-Hahn aus Lemwerder mit Cadora die schwarz-rot-goldene Schärpe, und auch der erstmals vergebene Titel im Deutschen Amateur-Championat ging nach Weser-Ems an Lisa Kleine Lamping (Lindern) und ihren kleinen Rappen Quite Dynamite, wie FN-Press berichtet.

Das gab es bisher selten: In allen Klassen setzten sich am Ende die Sieger der ersten Prüfung durch. Ein glatter Durchmarsch war es dennoch nicht. Nach ihrem Erfolg am ersten und Platz acht am zweiten Tag rangierte Janne Sosath-Hahn mit ihrer selbst gezogenen Oldenburger Fuchsstute Cadora (von Catoki) vor der dritten und letzten Wertungsprüfung, einer Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde, auf Platz zwei. Stärkste Konkurrentin war die führende Wolfsburgerin Mali Spahrbier mit St. Laurion, die mit zwei Abwürfen im Umlauf ihre Hoffnungen aufs Podium begraben musste. Sosath-Hahn gelang dagegen erneut die Nullrunde, im Stechen passierte dann jedoch ein Fehler. „Erst war ich enttäuscht, weil ich unbedingt null reiten wollte. Von Jugend an hatte ich in jedem Finale, wirklich in jedem Finale, in dem ich bis jetzt war, einen Fehler. Ich dachte, oh, bitte das jetzt nicht“, sagte die 34-jährige Betriebswirtin, der am Ende aber der sechste Platz zum Gesamtsieg reichte.

Starke Victoria Klatte

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Silbermedaille ging ebenfalls nach Weser-Ems. Kontinuierlich arbeitete sich Victoria Klatte (Lastrup) nach vorne und besiegelte mit einem zweiten Platz im Finale den Medaillengewinn. Wie Sosath-Hahn stammt auch Klatte aus einer bekannten Pferdesportfamilie in Weser-Ems. Als Juniorin war sie Vizemeisterin und Europameisterschaftsteilnehmerin, heute arbeitet sie in der Spedition ihres Vaters Guido Klatte. In Münster saß sie im Sattel des achtjährigen Schimmelhengstes Twilight (von Toulon).

Kleine Lamping souverän

Ein bisschen musste Lisa Kleine Lamping um ihren Titel im ersten Deutschen Amateur-Championat auf M-Niveau zittern. „Die erste Runde war richtig gut, da sprang er super. In der zweiten Runde habe ich eine Wendung nicht geschafft, wie ich wollte, mich zu lange darüber geärgert, so dass ich zum nächsten Sprung nicht ganz konzentriert war“, sagte die 27-jährige Grundschullehrerin aus Lindern. Ein Abwurf und Platz vier in der dritten Prüfung waren die Folge – an ihrem Gesamtsieg war allerdings nicht zu rütteln.

„Ich kann es noch gar nicht richtig fassen, ich freue mich wirklich sehr“, sagte sie. Partner ihres Erfolgs ist der keine 1,55 Meter kleine Oldenburger Rappe Quite Dynamite (von Quality) aus der Zucht von Josef Freese in Visbek. „Er ist ein echter Kämpfer, wenn es darauf ankommt, kann man sich immer auf ihn verlassen.“

Sie hatte in der ersten Prüfung die schnellste Nullrunde der 28 Premieren-Teilnehmer geritten. „Er ist super vorsichtig, hat ein ganz großes Kämpferherz und will immer kuscheln. Er braucht ganz viel Liebe“, schwärmte sie. Seit rund sechs Jahren reitet sie den Rappen für eine Freundin. „Ich habe immer an ihn geglaubt, wollte ihn sogar kaufen, aber alle haben mir abgeraten, weil er so klein ist. Sie haben gesagt, wenn er mal M* schafft, ist es gut. Aber nun sind mehrere Male S platziert, zwei Mal sogar nur gegen Profis, alles Topreiter, die auch international reiten“, berichtete sie strahlend. „Es ist toll, dass uns hier so eine Möglichkeit geboten wird. Denn bei den Senioren kann man als Amateur gegen die Profis gar nicht mithalten“, sagte sie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.