• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Hallensportfest: eine Premiere nach Maß

29.11.2017

Lindern Das war eine Premiere nach Maß: Die Leichtathletikabteilung von SW Lindern hat am Samstag zum ersten Mal in ihrer Historie ein Hallensportfest veranstaltet. Zum ersten Mal und wohl kaum zum letzten Mal, denn die Talente aus der Umgebung rannten den Organisatoren sprichwörtlich die Bude ein. Insgesamt waren 130 Nachwuchsasse mit gut 400 Meldungen am Start. Von der Kapazität her hätten die Linderner sogar Platz für mehr Teilnehmer gehabt. „Bei 150 Teilnehmern liegt das Maximum, das wir hier in Lindern vernünftig durchführen können“, sagte Initiatorin Antonia Beyer.

Das fünfstündige Leichtathletikspektakel für die Altersklassen U-10, U-12 und U-14 hatte viel zu bieten. So bekamen die vielen Zuschauer die Disziplinen 30-Meter-Sprint, Standweitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen und Ballwerfen zu sehen. Zum Abschluss des Tages starteten die Staffeln.

Die Mannschaften VfL Löningen, TV Cloppenburg, SV Molbergen, BV Garrel, LG Emstal-Dörpen und SW Lindern zeigten starke Leistungen. Dies war gleich bei der M-13 zu beobachten, wo Mattis Haring (SW Lindern) in eigener Halle groß auftrumpfte. Er gewann die Wettkämpfe im Sprint (4,8 Sekunden) und Kugelstoßen (8,84 Meter). Bei der M-9 war Aize Wema vom TV Cloppenburg in einer überzeugenden Verfassung. In exakt 5,3 Sekunden gewann er den Sprintwett. Im Ballwerfen (29 m) und im Standweitsprung (1,70 m) behielt er ebenfalls die Oberhand. Ewan Jung (M-8, SV Molbergen) war auch in Topform. Seine Werte im Ballwerfen (28 Meter) und beim Standweitsprung (1,72 m) waren von der Konkurrenz nicht zu toppen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für SW Lindern gab es nach den Triumphen von Matthis Haring weitere Erfolge zu feiern. Lukas Schnieders (M-11, Kugelstoßen, 7,64 m) und Felix Linger (M-10, Hochsprung, 1,15 Meter) ließen die Konkurrenz hinter sich. Zudem schnappte sich Merit Haring (W-11) dank einer Weite von 6,80 Meter den Sieg im Kugelstoßen. Ese Wema (W-13, TVC) war die Schnellste im Sprint (4,6 Sekunden) und die Beste im Kugelstoßen (8,84 m). Hannah Schrapper (SV Molbergen) glänzte derweil im Hochsprung (1,46 m). Nadia Wema (W-12) toppte die Zeit von Ese um eine Zehntel-Sekunde und gewann mit 1,46 Metern zudem den Hochsprungwettbewerb.  Weitere Siege im Überblick: Sophie Scheidt (W-11, VfL Löningen, Sprint: 4,9 Sekunden und Hochsprung: 1,35 m); Pia Albers (W-10, VfL, Sprint: 5,1 Sekunden und Hochsprung: 1,29 m); Lucy Baumgart (TVC, Hochsprung: 1,11 m und Standweitsprung: 1,71 m); Charlotte Eckholt (W-8, VfL, Hochsprung: 0,90 m, Standweitsprung: 1,59 m und Ballwerfen: 16 m).  Staffelsiege: SV Molbergen (U-10, gemischte Hindernispendelstaffel), Molberger Jungen der U-12 (4x1 Runde), StG Löningen-Lindern der Jungen U-14 (4x2 Runden). StG Löningen-Lindern U-14 der Mädchen (4x2 Runden) und VfL Löningen (Mädchen) der U-12 (4x1 Runde).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.