• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

C-Junioren-Fußball: Linus Richter glänzt in Vorbereiter-Rolle

12.05.2015

Cloppenburg Cloppenburgs C-Junioren-Fußballer (U-14) haben am Wochenende das Kreisderby beim VfL Löningen 6:0 (4:0) gewonnen. Für Cloppenburgs Landesliga-Elf gab es dagegen eine 0:5-Heimpleite gegen den VfL Osnabrück.

Landesliga, BV Cloppenburg U-15 - VfL Osnabrück U-15 0:5 (0:3). Nur in der Anfangsphase konnten die Cloppenburger mithalten. Zudem waren sie vom Pech verfolgt. In der zehnten Minute verletzte sich ihr Torhüter Sefa Ocak, und Sekunden später staubte der Osnabrücker Benedikt Sabel zum 1:0 ab. Für Ocak (Platzwunde am Hinterkopf) ging es anschließend nicht mehr weiter. Für ihn kam Andreas Lübbe ins Spiel. Ocaks Stellvertreter musste im weiteren Spielverlauf noch viermal (16., 34., 66., 68.) hinter sich greifen. Die BVCer konnte ihre Chancen dagegen nicht nutzen.

BVC: Ocak (10. Lübbe) - Borgmann, Tiemann, Rahenbrock, Zielke, Klinker (36. Steenken), Damerow, Dwertmann, Koop, Lizenberger (51. Acar), Kanjo.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga: JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte - VfB Oldenburg 1:3 (0:1). Die lauf- und spielstarken Oldenburger gingen als verdienter Sieger vom Platz. Nach zwölf Minuten hatte Brinkmann die Gäste in Führung geschossen. In der 44. Minute erhöhte Kühlke auf 2:0, ehe Brinkmann noch einen draufsetzte (57.). Die JSG versuchte, sich zu wehren und erzielte durch Boll den Anschlusstreffer (61.). Nun warf das Heimteam alles nach vorne. Aber die Oldenburger Abwehr konnte die brenzligen Situationen schadlos überstehen.

VfL Wildeshausen - SG Höltinghausen/Emstek 0:2 (0:0). Die Gäste waren spielbestimmend. Nur beim Verwerten der Chancen zeigten sie sich nicht ausgeschlafen genug. Dies wurde im zweiten Durchgang besser. Fabian Schumacher traf nach einer butterweichen Vorarbeit von Linus Richter zum 1:0 (57.). Auch beim 2:0 betätigte sich Richter als perfekter Vorlagengeber. Nutznießer war diesmal Finn Backhaus (66.).

SG: Rahenbrock - Johann Thobe, Hermes, Jonas Thobe, Thölking, Schulte (36. Weihs), Krümpelbeck, Backhaus, Ferneding (10. Olewicki/47. Schumacher/67. Morasch), Tholen, Richter.

BV Garrel - SG Delmenhorst 2:1. Die Partie begann mit einer dreißigminütigen Verspätung, weil der Schiedsrichter nicht erschienen war. Wie gut, dass der BVG in Sachen Schiedsrichter-Nachwuchs Top-Arbeit leistet. So erklärte sich aus den eigenen Reihen Lennard Janßen bereit, die Leitung der Partie zu übernehmen. Er erlebte eine abwechslungsreiche Anfangsphase, in der beide Teams je eine Riesenchance ausließen. Erst ein verwandelter Foulelfmeter bescherte dem BV Garrel die Führung. Finn Tarek Bruns hatte getroffen. Die Delmenhorster kamen aber zum Ausgleich. Die Garreler zeigten sich davon nicht geschockt. Nach einer schönen Kombination auf der rechten Seite landete der Ball bei Fabian Wienken, der eiskalt abschloss.

VfL Löningen - BV Cloppenburg U-14 0:6 (0:4). Bereits nach acht Minuten stellte Cloppenburgs Jaques Wilhelm mit der Führung die Weichen auf Sieg. Bis zur Halbzeit schraubte der Gast dank der Treffer von Mika Ostendorf (14., 20.) und eines Löninger Eigentores (30.) auf 4:0. In der zweiten Halbzeit agierten die Cloppenburger nicht mehr so schwungvoll. Tore fielen trotzdem: Der bärenstarke Wilhelm traf nach Vorlage von Yannik Borchers zum 5:0 (48.). Das 6:0 besorgte der auftrumpfende Borchers selbst (70.).

TuS Heidkrug - Hansa Friesoythe 1:3 (1:1). Den Verfolger und Tabellendritten abgeschüttelt – Spitzenreiter Hansa Friesoythe siegte in einem intensiven und gutklassigen Spiel in Heidkrug etwas glücklich. Der Führung durch Sören Hinrichs per Foulelfmeter (33.) folgte kurz danach das 1:1 durch Fabian Herrmann (34.).

Kurz nach der Pause nutzte Marvin Wema eine gelungene Vorarbeit von Hendrik Eihusen zur erneuten Führung (37.), ehe viele Chancen auf beiden Seiten folgten. Doch nur noch Eihusen war mit einem Konter in der Schlussminute zum 3:1 erfolgreich.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.