• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Lisa findet Schritt für Schritt zu alter Stärke zurück

22.06.2006

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/EB - Leichtathletin Lisa Seeger von der SG Essen-Garthe-Molbergen kehrt langsam zu alter Stärke zurück. Im Zuge einer Sichtung des Deutschen Leichtathletikverbands in Regensburg lief sie jetzt mit 2:09,46 Minuten ihre zweitbeste Zeit über 800 Meter überhaupt.

Zwei Bänderrisse im Sprunggelenk hatten Lisa im Winter weit zurückgeworfen. Aber nicht nur deshalb ging sie in Regensburg hochmotiviert an den Start. Schließlich ist ihr großes Ziel in diesem Jahr die Qualifikation für die Junioren-Weltmeisterschaft der Leichtathleten in Peking. Gleichwohl war das Rennen stark besetzt. Immerhin ging es um Fahrkarten zum Europa-Cup der Erwachsenen und zur Junioren-WM.

Nach guten 63 Sekunden über die ersten 400 Meter lag Lisa zunächst am Ende des Feldes. Ein kleiner Hänger zwischen 400 und 550 Meter verhinderte, dass sie sich verbessern konnte. Allerdings kam sie auf den letzten 200 Metern wieder ans Feld heran und schob sich auf Platz zehn vor. In der Jugendwertung bedeutete dies Rang drei. Das heißt: Lisa hat noch viel zu tun. Die WM-Norm liegt immerhin bei 2:06,50 Minuten. Zudem muss sie in Deutschland mindestens Rang zwei belegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotz allem: Lisas Formkurve zeigt nach oben. Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Männer und Frauen und B-Jugend am kommenden Wochenende steht der nächste Test bevor. Dort, so hofft sie, ist eine weitere Steigerung drin.

Unterdessen belegte Marina Kortenbrock (SG Essen-Garthe-Molbergen) beim Siebenkampf der weiblichen Jugend B bei den Niedersächsischen Mehrkampfmeisterschaften in Papenburg mit 4433 Punkten den vierten Platz. Sie qualifizierte sich damit für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel. Mit 1,72 Meter gelang ihr dabei zugleich die Qualifikation für den Hochsprung-Wettbewerb bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften in Bochum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.