• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Lisa Seeger verfehlt Podestplatz um Haaresbreite

24.07.2006

WATTENSCHEID WATTENSCHEID - Auch wenn es zu Medaillen nicht ganz reichte: Die drei Starter aus dem Kreis Cloppenburg – Lisa Seeger, Marina Kortenbrock und Jens Nerkamp – haben sich am Wochenende bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften der A- und B-Jugend in Wattenscheid beachtlich geschlagen.

Die 17-jährige Elstenerin Lisa Seeger rannte über 800 Meter bei den A-Jugendlichen auf einen guten vierten Rang. Dabei verbesserte sie kaum erträglicher Temperaturen ihre persönliche Bestzeit um drei Zehntel Sekunden auf 2:08,33 Minuten.

Nachdem sich die für die SG Essen-Garthe-Molbergen startende Topläuferin am Sonnabend als Dritte des Vorlaufs locker für das Finale qualifiziert hatte, riss gestern im Endlauf das Feld schnell auseinander. Souveräne Meisterin wurde Annett Horna (Leverkusen) in einer Zeit von 2:06,09 Minuten vor der B-Jugendlichen Anne Kesselring (2:07,15; Katzwang) und Diana Dienel (2:07,74; Pirna). Dank eines furiosen Endspurts ab der 600-Meter-Marke hätte Seeger Dienel fast noch abgefangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls Platz vier gab es am Sonnabend bei den B-Jugendlichen für Seegers Teamkollegin Marina Kortenbrock im Hochsprung. Die Essenerin, die unlängst mit 1,73 Meter eine neue Bestleistung aufgestellt hatte, scheiterte nach übersprungenen 1,68 Meter an der Höhe von 1,71 Meter. Siegerin wurde Mareike Blum vom TV Norden, die bislang mit Kortenbrock die niedersächsische Jahresbestenliste anführte und mit übersprungenen 1,77 Meter ein echtes Glanzlicht setzte.

Der für den BV Garrel startende Jens Nerkamp erreichte am Freitag über 3000 Meter den 17. Platz. Trotz großer Hitze kam er nach 9:07,53 Minuten ins Ziel und knackte damit fast seine Bestzeit.

Im Hochsprung der A-Jugendlichen erreichte der früher für die SG Essen-Garthe-Molbergen und inzwischen für die LG Hannover startende Jan Hentel mit übersprungenen 2,07 Metern den vierten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.