• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Angebot: Virtueller Lauf geht an den Start

22.05.2020

Löningen Auch, wenn der 18. Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen wegen der Corona-Krise, wie gemeldet, nicht am Samstag, 27. Juni, starten kann, so haben Fans und Freunde der Veranstaltung doch die Möglichkeit, an einem „Wettkampf“ über die verschiedenen Distanzen teilzunehmen. Das Organisations-Team des VfL Löningen hat den virtuellen Lauf „#wirlaufenweiter - Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen“ ins Leben gerufen.

Freie Distanzwahl

Jeder entscheidet selbst, welche Distanz gelaufen wird. Angeboten werden: der Remmers-Hasetal-Marathon, der Beckmann-Bau-Halbmarathon, der Öffentliche-10-Kilometer-Lauf, der Vivaris-5-Kilometer-Lauf und das AOK-Nordic Walking über 5 Kilometer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

#wirlaufenweiter ist das Motto der Veranstaltung. Jeder merkt, wie ihm die sozialen Kontakte in den letzten Tagen und Wochen während der Corona-Pandemie fehlen. Doch Bewegung an der frische Luft ist sehr wichtig, daher sollen alle gemeinsam und doch getrennt voneinander den virtuellen Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen 2020 absolvieren.

Der Ablauf

Alle interessierten Läufer melden sich ab sofort über das spezielle Meldeportal (verlinkt auf www.remmers-hasetal-marathon.de) an und laufen in der Zeit vom 10. bis zum 27. Juni für sich ihre Wunschdistanz und tragen danach ihre Laufdaten mit der gelaufenen Distanz und der erzielten Laufzeit online ein. Jeder läuft für sich allein und nicht in Gruppen die gewünschte Distanz. Egal ob auf dem Laufband, an der Hase in Löningen, in einer ganz anderen Stadt. Jeder kann an „#wirlaufenweiter – Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen“ teilnehmen, egal wo man lebt oder sich aufhält. So entsteht genau wie bei einem richtigen Wettkampf pro Distanz eine Teilnehmerliste. Alle Teilnehmer können sich im Vorfeld eine Startnummer sowie nach dem Lauf eine Urkunde ausdrucken.

Der Nachweis

Als Nachweis für die Teilnahme freut sich der VfL auf Screenshots der unterschiedlichsten Lauf-Apps und -Uhren (wie Runtastic, Strava, Garmin Connect, Polar Flow etc.). Natürlich gelten auch andere Nachweis-Fotos. Die Bilder werden über das Meldeportal hochgeladen, ein spezieller Zugangslink wird im Rahmen der Anmeldung per E-Mail übersandt. Nach Überprüfung der Laufdaten durch das Löninger Organisations-Team wird die Eingabe freigeschaltet und für jedermann sichtbar.

Schön wäre es, wenn die Teilnehmer diese Fotos für eine Veröffentlichung zur Verfügung stellen würden. Die schönsten, innovativsten und ausgefallensten Bilder werden auf der Löninger Marathon-Website, in den sozialen Medien und auch in der Marathon-Broschüre 2021 präsentiert. Erfreulich wäre es, wenn alle Teilnehmer die Bilder selber online stellen (Facebook, Instagram, etc.) und verlinken. Der VfL möchte so zeigen, dass die Laufszene auch in schweren Zeiten aktiv bleibt und zusammenhält.

Eine Sonderwertung kann es diesmal nicht geben. Die Öffentlichen Versicherungen Oldenburg haben die Öffentliche Lauf-Serie 2020 bereits abgesagt, so dass die virtuellen Läufe dort in keine Sonderwertung einfließen werden.

Anmeldung sofort

Eine Anmeldung zum virtuellen Wettbewerb ist ab sofort möglich. Die Strecke ist in der Zeit vom 10. bis zum 27. Juni zu absolvieren. Die Teilnahme kostet, egal für welche Disziplin nur sechs Euro. Damit werden insbesondere die Kosten für das Online-Melde- und -Ergebnis-Portal finanziert. Weitere Informationen und auch das Anmeldeportal gibt es unter: www.remmers-hasetal-marathon.de.

Der Hintergrund

Der virtuelle Wettbewerb beginnt am Donnerstag, dem 10. Juni. Eine Teilnahme ist bis zum ursprünglich geplanten Veranstaltungstag am Samstag, dem 27. Juni, möglich. Das Anmeldeportal ist ab sofort geöffnet. Die Teilnahme kostet über alle Distanzen einheitlich sechs Euro. Eine Startnummer kann über das Meldeportal heruntergeladen werden.

Natürlich läuft jeder für sich allein und nicht in Gruppen die gewünschte Distanz. Egal ob auf dem Laufband, an der Hase in Löningen oder in einer ganz anderen Stadt. Die Streckenlänge muss nur ungefähr passen.

Im Anschluss nach dem Lauf trägt jeder Teilnehmer dann seine gelaufene Zeit über ein Webformular ein und lädt darüber hinaus als Beleg ein Foto zu seiner Aktivität hoch. So entsteht, genau wie bei einem richtigen Wettkampf, eine Teilnehmerliste.

Alle Teilnehmer können sich am Ende eine Urkunde herunterladen. Hinweis: Urkunden gehen am 28. Juni, 12 Uhr, online und werden dann auch per E-Mail versandt.

Detailfragen

Wie trage ich meine gelaufene Zeit ein? In der Bestätigungs-E-Mail zur Anmeldung wird ein „Uploadlink“ übersendet. Dort kann die gelaufene Zeit eingegeben werden. Das Eintragen muss spätestens bis zum 27. Juni, 23:59 Uhr, erfolgt sein.

Kann an mehreren Disziplinen teilgenommen werden? Ja, das ist möglich. Jedoch muss man sich für jeden Lauf einzeln anmelden.

Was ist mit Wertung, Prozedere, Auswertung & Teilnehmerliste? Es zählt der „Fair-Play-Gedanke“ aller Teilnehmer. Ein Nachweis der gelaufenen Zeit in Form eines Bildes muss zwar hochgeladen werden, jedoch werden keine Ergebnis- oder Platzierungsliste erstellt. Alle Teilnehmer werden lediglich in einer Teilnehmerliste dargestellt.

Corona-Schutz? Alle Teilnehmer sollen darauf achten, die Strecke alleine zu bewältigen (oder mit einer im Haushalt lebenden Person). Somit sollen die aktuell gültigen Kontaktbeschränkungen eingehalten werden.

Wie erhalte ich eine Startnummer? Es ist vorab möglich, eine Startnummer über das Anmeldeportal auszudrucken. Die Startnummer wird nach der Anmeldung darüber hinaus automatisch per E-Mail zugesandt.

Was mache ich nach dem Lauf, wenn die Strecke gemeistert ist? Jetzt wird nur noch ein Nachweisbild benötigt, das über das Anmeldeportal hochgeladen wird. Wenn das Einverständnis vorliegt, zeigt der Veranstalter den anderen über seine Website und die sozialen Medien, wie groß die Hasetal-Marathon-Community ist. Selbstverständlich werden alle Fotos ansonsten vertraulich behandelt und ohne Einverständnis nicht weitergegeben und veröffentlicht.

Kann ich selber Werbung für den Lauf machen? Natürlich freuen sich die Veranstalter darüber, wenn alle Teilnehmer die Bilder selber online stellen (Facebook, Instagram, etc.) und verlinken. So soll gezeigt werden, dass die Laufszene auch in schweren Zeiten aktiv bleibt und zusammenhält. Akzeptiert werden Fotos von Laufuhren, Screenshots von Lauf-Apps oder Fotos vom Display eines Laufbands.

Und dann? Sobald die Zeiten online erfasst wurden, werden sie überprüft. Geduld aber ist erforderlich, da dies alles manuell geschieht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.