• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VfL Löningen freut sich auf die neue Liga

18.09.2019

Löningen Bereits seit zehn Wochen befindet sich die erste Männermannschaft des VfL Löningen in der Vorbereitung auf die Saison in der Basketball-Oberliga West. Dreimal pro Woche gibt es für 90 Minuten Trainingseinheiten, um in der Fitness, der Technik und Taktik geschult zu werden.

Nach dem sensationellen Aufstieg in die Oberliga sind alle Spieler voller Vorfreude auf die neuen Gegner in der höchsten Spielklasse Niedersachsens. Das Team hatte keine Abgänge und bekam noch einen entscheidenden Neuzugang hinzu, der in Löningen kein Unbekannter ist. Denn auf die Trainerbank kehrt nach drei Spielzeiten Guido Thöle wieder zurück, der in Quakenbrück in den vergangenen Jahren die Regionalligavertretung der Artland Dragons betreute. Das Interims-Duo aus Spielertrainer Nils Drees und Ansgar Behne gibt gerne das Zepter an den neuen Headcoach ab, steht ihm aber auch in Zukunft unterstützend zur Seite.

Nach einem Trainingslager in Bremen, bei dem fünf jeweils zweistündige Einheiten absolviert und ein Testspiel gegen den letztjährigen Gegner Hagener SV bestritten wurde, das der VfL mit 62:47 gewann, stand am vergangenen Wochenende der letzte Teil der Vorbereitung an.

Bei einem Tagesturnier am Sonntag in Logabirum spielte Löningen in vier Partien gegen hochklassige Gegner aus der Regionalliga und der Jugendbundesliga NBBL. Zunächst erkämpfte sich der VfL gegen die NBBL-Mannschaft aus Berlin nach Verlängerung einen 44:36-Sieg. Direkt im Anschluss musste Löningen sich dem Gastgeber und späteren Turniersieger aus der Regionalliga Fortuna Logabirum mit 29:46 geschlagen geben. Damit spielten die Hasetaler um die Ränge vier bis sechs. Löningen gewann gegen den U-19-Bundesliganachwuchs von den Young Rasta Dragons mit 49:46 und verlor in der letzten Partie, sichtlich erschöpft und geschwächt, gegen die NBBL-Mannschaft der BG 74 Göttingen mit 34:47. Dadurch erreichte der VfL einen zufriedenstellenden fünften Platz.

Nun beginnt an diesem Samstag offiziell die Oberliga-Saison mit einem Heimspiel gegen den Mitaufsteiger, den SC Cleverns-Sandel. Tip Off ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle an der Ringstraße.

In der neuen Liga trifft der VfL Löningen auf viele neue Gegner, aber auch auf zwei Bekannte. Denn nicht nur der erste Gegner aus Cleverns-Sandel folgte den Löningern in die Oberliga, auch der stärkste Rivale aus der letzten Saison, BW Merzen, stieg noch zusätzlich auf.

Neue Gegner stehen mit Basketball Lesum Vegesack, BG ‘89 Rotenburg/Scheeßel, BSG Bremerhaven II, TV Delmenhorst und den Weser Baskets Bremen/Bremen 1860 aus der Umgebung rund um Bremen an, aber auch weite Auswärtsfahrten zum VfL Stade II und dem SC Langenhagen II bis ganz nach Hannover stehen auf dem Reiseplan der Löninger.

Da die Konkurrenz wenig bis gar nicht bekannt ist, gibt sich der VfL Löningen auch kein festes Ziel vor, geht jedes Spiel für sich so an, um möglichst zu gewinnen, damit die Oberliga gehalten werden kann. Besonders stark in der Liga werden die Weser Baskets als letztjähriger Vizemeister aber auch der durch Neuzugänge verstärkte Aufsteiger BW Merzen einzuschätzen sein. Der VfL fühlt sich gut gerüstet und ist äußerst motiviert für die kommenden Aufgaben. Wichtig wäre ein guter Start zum Auftakt an diesem Samstag um19.30 Uhr in eigener Halle gegen den Mitaufsteiger Cleverns-Sandel, wozu das Team sich eine lautstarke Fan-Unterstützung erhofft. Der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.