• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kreisjugendtag: Verantwortliche fordern mehr Fairness

27.06.2018

Löningen /Böen Eigentlich gab es beim Kreisjugendtag des NFV-Kreis Cloppenburg im Gasthof Lüdeke-Dalinghaus in Böen nur gute Nachrichten zu verkünden. Unzählige Jugendmannschaften durften sich über Pokale freuen. Doch bemängelten gleich mehrere Redner in ihren Beiträgen immer wieder die mangelnde Fairness.

Übertriebener Ehrgeiz

Denn im Jugendfußball herrscht nicht nur eitel Sonnenschein wie Stephan Bego-Ghina, Vorsitzender des gastgebenden Vereins SC Winkum, zu berichten wusste. „Im Umgang untereinander wünsche ich mir mehr Fairness!“, appellierte er an die zahlreich erschienenen Gäste. Man müsse beispielsweise einen 10:0-Sieg bei den E-Junioren nicht wie den Champions League-Gewinn feiern.

Bei zu viel Ehrgeiz und Emotionen gehe oft das Fair Play unter, lautete ein weiterer Appell. Einige der Anwesenden sollten sich angesprochen fühlen. Als ein Beispiel diente der Betrug mit nicht spielberechtigten Kindern. Es könne nicht sein, dass im Spielbericht der Name eines Kindes stehe, für das aber ein anderes auf dem Feld gestanden habe. Dieser Missstand soll durch eine stärkere Kontrolle der Spielpässe behoben werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im NFV-Kreis Cloppenburg gibt es derzeit 385 Jugendmannschaften. Während die Anzahl einzelner Mannschaften sinkt, steigt die Menge der Spielgemeinschaften. Daraus ergeben sich längere Wege für die Schiedsrichter.

Personalwechsel

Nach diversen Ehrungen der Jugendmannschaften wurde auch ein Personalwechsel an der Spitze des Ausschusses für Jugend- und Schulfußball verkündet. Hermann Pohlmann legte sein Amt als Vorsitzender nieder. Da in diesem Jahr keine Wahlen anstehen, wird sein Stellvertreter Karl-Heinz Deeken das Amt kommissarisch bekleiden. Pohlmann wird Stellvertreter. „Hermann du zeichnest dich immer wieder durch deine soziale und fachliche Kompetenz aus“, ehrte Deeken seinen Vorgänger Pohlmann.

Löningens Bürgermeister Marcus Willen hob hervor, dass es mit dem Ausbau der Kunstrasenplätze vorangehe. Hans-Jürgen Hoffmann, Ehrenamtsbeauftragter des NFV Kreises bezeichnete die Ehrenamtlichen Mitarbeiter in als das Fundement der Vereine. „Ehrenamtliche sind die Seele des Amateurfußballs“, sagte er. Hoffmann möge sich nicht ausmalen wie das Leben in den Dörfern des NFV-Kreises Cloppenburg ohne die Sportvereine aussehen würde.

Tatiana Gropius Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.