• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Elf persönliche Bestleistungen in Bremen

07.12.2018

Löningen /Bremen Acht Nachwuchsleichtathletinnen des VfL Löningen waren am Sonntag beim Adventsportfest Werder Bremens am Start. Unter den Tribünen des Werderstadions, wo sich am Samstag noch Werder und Bayern München beim Nord-Süd-Gipfel gegenübergestanden waren, gab es zahlreiche gute Leistungen und persönliche Bestleistungen der Löningerinnen.

Die elfjährige Pia Albers startete beim älteren Jahrgang. In dem lief sie im 60-m-Finale als Vierte nach 8,90 Sekunden ins Ziel. Im Vorlauf hatte sie 8,77 Sekunden benötigt, doch diese Zeit konnte sie nicht wiederholen. Im Hochsprung belegte Pia mit 1,35 Metern den sechsten Platz. Stark präsentierte sie sich auch im Weitsprung. Zwar waren nur zwei ihrer sechs Versuche gültig, doch mit 4,39 Metern sicherte sie sich Rang zwei.

Sophie Scheidt stand ebenfalls im A-Finale der W-12. In diesem lief sie in 8,81 Sekunden auf Rang drei (Vorlauf 8,82 Sekunden). Über 60-m-Hürden sprintete sie im B-Finale mit 11,28 Sekunden auf den zweiten Platz – im Vorlauf war sie mit 11,07 Sekunden noch etwas schneller gewesen. Sophie siegte im Hochsprung mit 1,40 m – gleich drei Springerinnen teilten sich aufgrund der gleichen Anzahl von Fehlversuchen Platz eins. Sophies Vereinskollegin Mara Warzeska lief über 60 m im Vorlauf 9,32 Sekunden, und über 60-m-Hürden reichten 11,59 Sekunden für Platz drei im B-Finale. Im Hochsprung übersprang Mara als Vierte 1,40 Meter.

Pia Busse war über 60 m nach 8,74 Sekunden im Vorlauf im Finale nach 8,75 Sekunden als Erste des B-Finales der W-13 im Ziel.

Über 60-m-Hürden bedeuteten 10,67 Sekunden Platz zwei im B-Finale. Marieke Pelster (W-13) sprintete die 60 m im B-Finale in 8,85 Sekunden und wurde damit Fünfte (Vorlaufzeit: 8,73 Sekunden). Über 60-m-Hürden benötigte sie 10,18 Sekunden, und die bedeuteten Platz vier im A-Finale (Vorlaufzeit: 10,08 Sekunden). Im Weitsprung brachten ihr 4,41 Meter Rang fünf ein.

Katharina Willms lief über 60 Meter 8,90 Sekunden, Angelina Weischnur 9,22 Sekunden und Jette Benken war mit 9,20 Sekunden einen Hauch schneller. Jette übersprang zudem im Hochsprung 1,40 m und wurde Vierte.

Somit war das Hallensportfest eine erste Standortbestimmung für die Nachwuchssportlerinnen des VfL Löningen, von denen sich bereits einige für die U-16-Landesmeisterschaften in Hannover qualifiziert haben. Nun bleiben immerhin noch gute sechs Wochen, um an der Form für die Titelkämpfe zu feilen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.