• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Derby in Frauen-Verbandsliga

15.09.2017

Löningen /Cappeln Da wird es gleich richtig interessant: Zum Auftakt der Verbandsliga-Saison der Volleyballerinnen gibt es ein Cloppenburger Kreisderby.

Verbandsliga 1 Frauen, Samstag, 14 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen - Alemannia Salzbergen, VfL Löningen - SV Cappeln. Die Löningerinnen treffen am ersten Spieltag auf zwei starke Aufsteiger, die natürlich einen guten Einstand in die Verbandsliga suchen. Salzbergen als Meister der Landesliga 1 punktgleich vor Olympia Uelsen, das als Relegationsgewinner ebenfalls in dieser Verbandsliga spielt, können sich aus der eigenen Zweiten verstärkt haben, die ebenfalls in der Landesliga spielt. In der Aufstiegssaison des VfL 2014/15 spielte Salzbergen in der Verbandsliga und stieg ab.

Die Löningerinnen müssen sich anstrengen. Mut macht, dass einige Spielzüge in der Vorbereitung schon recht gut klappten.

Im Lokalderby gegen Cappeln geht’s auch ums Prestige. Die Teams haben sich in den letzten Jahren immer mal wieder zu Freundschaftsspielen verabredet oder bei Turnieren getroffen, aber um Punkte hat man lange nicht mehr gegeneinander gespielt.

Die Cappelnerinnen kämpfen um den Klassenerhalt und benötigen jeden Punkt. Da sie sich verstärkt um den Volleyballnachwuchs kümmern, gibt es ein ständiges Kommen und Gehen in der Mannschaft. Daher stellt sich die Frage, wie eingespielt der SVC ist. In der Landesliga reichte es zur Meisterschaft. Nun muss sich zeigen, ob es auch zum Klassenerhalt in der Verbandsliga reicht.

Bezirksliga 2 Frauen, Sonntag, 10 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen II - Fortuna Einen, VfL Löningen II - VG Delmenhorst-Stenum II. Es wird eine schwere Saison für die Löninger Zweite. Durch Abgänge bedingt, musste man aus der zweiten und dritten Mannschaft des letzten Jahres ein neues Team für die Bezirksliga zusammenstellen. Aus diesem Kader werden am ersten Spieltag Verena Beckmann und Lea Grönheim fehlen.

Das trifft den VfL hart, aber die Löningerinnen haben im Training Gas gegeben, um wenigstens die Chance zu haben, die Fortuna zu schlagen. Delmenhorst verlor am ersten Spieltag zu Hause gegen die wiedererstarkten Rechterfelderinnen im Tiebreak und gegen Titelfavorit VfL Oythe III 0:3, doch in den Sätzen knapp. Gegen diese Truppe dürfte es sehr schwer werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.