• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: SV Cappeln gewinnt Derby und rückt auf Rang zwei vor

17.12.2019

Löningen /Cappeln Die Volleyballerinnen aus Löningen und aus Cappeln feierten jeweils einen 3:1-Erfolg. Das direkte Duell gewann der neue Tabellenzweite aus Cappeln.

Volleyball, Frauen Verbandsliga 1: VfL Löningen - BW Emden-Borssum 3:1 91:90 (26:24, 25:19, 15:25, 25:22). VfL Löningen - SV Cappeln 1:3 94:99 (25:21, 23:25, 26:28, 20:25). An diesem super-schwerer Heimspieltag verlangte Emden den Löningerinnen alles ab. Strake Aufschläge setzten den Tabellendritten aus Emden gehörig unter Druck und auch die Angreifer trafen kraftvoll.

Vor allem in den ersten beiden Sätzen war es ein Spiel auf sehr hohem und sehr intensivem Niveau. Insa Cassellius und Maria Büter punkteten über Außen im Angriff, konnten aber vor allem entscheidend den Block setzen.

Im dritten Satz riss der Faden völlig. Emden ging mit 12:3 in Führung. Erst danach kamen die Löningerinnen wieder ins Spiel, doch zu spät, um das klare 15:25 in Satz drei noch zu verhindern.

Im vierten Satz stimmte dann wieder die Konzentration und der Wille, alles zu geben. Alina Cassellius verteilte geschickt die Bälle, so dass Emden immer hinterher laufen musste. So konnten die Löningerinnen mit 25:22 drei ganz wichtige Punkte holen.

Ein hochdramatisches Derby wurde danach den zahlreichen Zuschauern geboten. Zunächst lag Cappeln im ersten Satz nach ausgeglichenem Auftakt deutlich mit 14:22 zurück, ehe Katharina Ostermann mit guten Aufschlägen zumindest den Satzausgang freundlicher gestaltete, der VfL aber über 22:21 mit 25:21 dennoch gewann.

„Wir haben aufgrund der niedrigen Halle in Löningen unser System ein wenig umgestellt, was doch ein wenig für Unruhe in unserer Feldabwehr sorgte“, hatte Cappelns Trainer Ludger Ostermann eine Erklärung. „Aber mit zunehmenden Praxisbetrieb haben wir nicht nur die gelegten Bälle in den Griff bekommen und kamen so selbst in den Angriff“, so Ostermann. Eine 18:12-Führung reichte aber für Cappeln fast nicht zum Satzausgleich, denn der Gast spielte zu unkonzentriert weiter. Überhastete Angriffe oder zweite Bälle, die als gelegte Bälle kaum durchgingen, nahm der VfL locker auf und glich zum 21:21 aus. Cappeln kam noch rechtzeitig in die Spur und gewann mit 25:23.

Ähnlich lief Satz drei ab. Cappeln schaffte es nicht, eine 22:17-Führung ins Ziel zu bringen, ehe Löningen ein wenig müde wurde, und Karoline Meyer mit klugen Angriffsaktionen die Feldabwehr der Hasestädter gehörig durcheinanderwirbelte. Statt aber ruhig weiter zu spielen, versuchte es Cappeln zu oft mit der Brechstange. Löningen kam durch eine druckvolle Angabenserie von Daniela Greten und einem unbändigen Willen wieder heran und hatte plötzlich einen Satzball, der aber etwas zu lang geschlagen wurde. Löningen holte sich den Ball zurück und hatte einen zweiten Satzball, den Cappeln wehrte. Veronika Möller behielt bei ihren folgenden Angaben die Nerven und sorgte am Ende mit dem 28:26 für einen glücklichen Satzgewinn der Gäste.

Satz vier stand auf Cappelner Seite ganz im Zeichen von Lena Jansen, die beim Rückstand von 16:19 mit wichtigen Blocks und starken Angriffen den Satzausgleich des VfL verhinderte. Zusammen mit guten Aufschlägen von Sonja Heyer (5) und Judith Theilmann (4), sowie einer steigenden Fehlerquote des VfL machte Cappeln am Ende den 3:1-Sieg perfekt.

Da Tabellenführer SCU Emlichheim IV beide Heimspiele verlor, rückt der SV Cappeln auf Platz zwei vor und liegt nur noch zwei Punkte zurück. An diesem Samstag im ersten Rückspiel beim SV Bad Laer II gilt es, diesen Rang zu verteidigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.