• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Behinderungen nach Unfall in Bad Zwischenahn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Drei Menschen Verletzt
Behinderungen nach Unfall in Bad Zwischenahn

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Cappeln und VfL Löningen vertagen Entscheidung

28.02.2018

Löningen /Cappeln Die Volleyballerinnen des VfL Löningen hätten sich entscheidend absetzen können. Aber gegen Emlichheim II unterlag der Verbandsligist.

Volleyball, Frauen Verbandsliga 1: VfL Löningen - SC Union Emlichheim III 1:3 75:100 (20:25, 27:25, 14:25, 14:25). VfL Löningen - MTV Lingen 3:1 98:88 (25:18, 23:25, 25:22, 25:23). Gegen die junge Mannschaft aus Emlichheim reichte es nur zum Satzgewinn, als die Gäste nach einer 18:13-Führung eine schöpferische Pause einlegten, und der VfL in der Verlängerung mit 27:25 gewann. Umgekehrt ging es im entscheidenden vierten Satz zu, als der VfL nach 9:1-Führung immer mehr Probleme mit den gegnerischen Angaben bekam und noch glatt verlor.

Im zweiten Spiel konnte Löningen gegen die ohne ihre schwangere Hauptstellerin angetretenen Gäste Satz eins gewinnen, führte lange, vergab in der Endphase aber zu viele Angaben und kassierte den Satzausgleich. Es blieb eng, aber mit viel Glück und Erfahrung siegte der VfL gegen den Tabellenvierten und verließ Rang sieben und damit den Relegationsrang.

Alemannia Salzbergen - SV Cappeln 3:0 75:62 (25:20, 25:21, 25:21). Auf diesem Relegationsrang bleibt der SV Cappeln hängen. Dabei war nach zuletzt guten Leistungen die glatte Niederlage beim Rangfünften nicht unbedingt zu erwarten. Als Entschuldigung lässt Trainer Ludger Ostermann nicht gelten, dass Leistungsträgerin Judith Thierbach mit Grippe ausfiel, und mit Lena Jansen und Katharina Ostermann zwei gelernte Mittelblockerinnen nicht einspringen konnten.

„Die Sätze haben wir in der Annahme und beim eigenen Aufschlag verloren“, war Ostermann hinsichtlich dieser Unkonzentriertheiten etwas angefressen. „Das haben wir in den Vorwochen deutlich besser gemacht.“ So schmolzen deutliche Führungen zu Beginn der Sätze eins und drei wieder dahin. Da mit Union Lohne II und Olympia Uelsen die Absteiger feststehen, ist Cappelns Teilziel, nicht direkt abzusteigen, zwar erreicht. Aber nun kommt es am Samstag, 17 März, um 15 Uhr in Cappeln gegen den VfL Löningen zum Showdown: Cappeln muss glatt gewinnen, Löningen reicht ein Punkt.

Landesliga 2: VC Osnabrück IV - TV Cloppenburg II 3:0 75:41 (25:18, 25:11, 25:12). Trotz der Niederlage beim Tabellenzweiten bleibt der Traum vom Klassenerhalt noch bestehen. In den beiden Heimspielen am 17. März gegen den Tabellendritten SC Spelle/Venhaus II und den Sechsten BW Schinkel, für die es um nichts mehr geht, würden Punktgewinne noch den Relegationsplatz bedeuten können für die TVC-Reserve.

Bezirksliga: VG Delmenhorst-Stenum II - VfL Löningen II 1:3 77:93 (20:25, 25:18, 16:25, 16:25). Schon im ersten Spiel wurde deutlich, dass der Tabellenletzte stark verbessert auftrat, als er nur 1:3 gegen den VfL Oythe IV verlor. Vorsicht schien für den selbst noch abstiegsgefährdeten Gast aus Löningen angebracht. Nach dem 16:14 setzte sich der VfL noch sicher mit 25:20 durch. Als danach das Aufbauspiel nicht gelang, glichen die Gastgeberinnen prompt mit einem 25:18 aus.

Im dritten und vierten Satz spielten die Löningerinnen dann sehr gut. Dank sehr stabilem Abwehrverhalten konnten viele Bälle sauber aufgebaut werden. So gelangen Johanna Krause im Zuspiel super Pässe, die vor allem Marian Mischo zu nutzen wusste. Egal, welcher Block gegen sie antrat, setzte sie sich fast immer durch. Stellenweise schlug sie einen halben Meter über den Block ab und ließ den Ball danach auf vier Meter auf den Boden krachen. Daniela Greten machte in jedem Satz mindestens fünf Punkte mit ihren Aufschlägen, und an Annemone Jansen als Libera führte kein Ball vorbei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.