• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löningen erobert im Spitzenspiel Tabellenführung

07.11.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des VfL Löningen haben am Sonntag die Tabellenführung übernommen. Im Gipfeltreffen beim SC Sternbusch setzte sich die Elf von Matthias Risse mit 5:4 durch. Verfolger SV Bethen musste beim BV Essen Federn lassen (0:1).

SC Sternbusch - VfL Löningen 4:5 (2:2). Die Rekordkulisse von 400 Zuschauern sah ein gutes Spitzenspiel. Die Gäste erwischten den besseren Start. Nach gerade einmal fünf Minuten brachte Hendrik Hoormann den VfL in Führung. Nach einer Viertelstunde erhöhte Andre Schrandt auf 2:0. Die Hausherren bewiesen Moral und schlugen dank Viktor Katron (30.) und Bastian Teschner (44.) noch vor der Pause zurück.

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren der Führung näher als die Gäste. Nach einem Foul im Strafraum an Arthur Janzen netzte dieser den fälligen Elfmeter eiskalt ein (64.). Der SC war kurz geschockt und fing sich prompt einen weiteren Treffer durch Andre Schrandt ein (69.). Dennoch gab die Stammermann-Elf nicht auf und kämpfte sich wieder heran. So brachte Thimo Brockhaus den SC zurück in Schlagdistanz (72.). Michael Hanneken sorgte mit dem 5:3 in der 79. Minute für die Entscheidung. Sternbusch versuchte zwar noch einmal alles. Zu mehr als dem 4:5-Anschlusstreffer durch Thimo Brockhaus reichte es aber nicht mehr (85.). „Die Mannschaft hat heute Moral bewiesen. Dennoch muss bei vier Heimtoren mehr herausspringen“, sagte SC-Coach Carsten Stammermann.

Tore: 0:1 Hoormann (5.), 0:2 Schrandt (15.), 1:2 Katron (30.), 2:2 Teschner (44.), 2:3 Janzen (64., Foulelfmeter), 2:4 Schrandt (69.), 3:4 Brockhaus (72.), 3:5 Hanneken (79.), 4:5 Brockhaus (85.). Sr.: Wienholt (Steinfeld), SrA.: Koldehoff, Pille.

BV Essen - SV Bethen 1:0 (1:0). Die Partie begann mäßig. Nach einer Viertelstunde nahmen die Hausherren aber das Heft in die Hand und erspielten sich einige gute Möglichkeiten. Bethens Torwart Sebastian Heyer verhinderte zunächst eine Essener Führung. In der 32. Minute war aber auch der gute Bether Schlussmann überwunden. Nach Vorarbeit von Winkler beförderte Steffen Rump das Leder aus elf Metern in die Maschen.

Im zweiten Durchgang spielten die Gäste wesentlich druckvoller. Malte Klüsener ließ aber die Riesen-Möglichkeit zum Ausgleich liegen (46.). Essen blieb gefährlich, fand seinen Meister aber immer wieder im starken Heyer. Der SVB hatte Pech im Abschluss: So lupfte Jakob Niemeyer das Leder knapp über das Tor (74.). Letztlich rettete Essen den glücklichen Sieg über die Zeit.

Tor: 1:0 Rump (32.). Sr.: Tress (Harkebrügge); SrA.: Macke, Jelken.

BV Garrel - Hansa Friesoythe II 2:2 (1:0). In einer schwachen Begegnung waren die Hausherren in der ersten Halbzeit das engagiertere Team. Die Pausenführung durch Christian Meyer (30.) ging deshalb in Ordnung. Im zweiten Durchgang erhöhte erneut Meyer per Freistoß aus 18 Metern (52.). Danach verflachte die Begegnung und plätscherte dahin. Die Garreler brachten sich dann aber selbst um die verdienten drei Punkte. Mit zwei groben Abwehrfehlern luden sie Ricardo Lauth (74.) und Andre Kösjan (79.) zum Toreschießen ein. Garrel verschenkte damit zwei Punkte.

Tore: 1:0, 2:0 Meyer (30., 52.), 2:1 Lauth (74.), 2:2 Kösjan (79.). Sr.: M. Bohlsen (Neuscharrel); SrA.: G. Bohlsen, Heyens.

SV Bösel - BW Ramsloh 2:0 (0:0). In einem Duell auf Augenhöhe rieben sich die Kontrahenten in Mittelfeldduellen auf. Torraumszenen waren selten. Auch im zweiten Durchgang waren die Spielanteile zunächst gut verteilt. Dann übernahmen die Hausherren aber die Regie. Andreas Küther brachte den SVB per Konter in Front (83.). Für die Blau-Weißen kam es aber noch dicker. Tobias Thedering sah in der 85. Minute die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels. Dennoch warf Ramsloh alles nach vorne und wurde eiskalt ausgekontert. Eugen Stark machte alles klar (88.).

Tore: 1:0 Küther (83.), 2:0 Stark (88.). Sr.: Freerksen (Peheim); SrA.: Vaske, Schrand.

SV Bevern - SV Gehlenberg 4:2 (3:2). Bevern begann unglücklich. Mit der ersten echten Torchance brachte Hannes Steenken die Gäste in Front (15.). Zwar glich Pascal Diers in der 25. Minute aus, doch die Gäste waren ein Vorbild an Effektivität und schossen dank Thomas Steenken mit dem zweiten Torschuss den zweiten Treffer. Die Beverner bewiesen Moral und drehten auf. Michael Pendowski (38.) und Manuell Nuxoll (40.) drehten per Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten die Partie. Nach dem Seitenwechsel übernahm Gehlenberg die Initiative. Bevern verlor völlig den Faden. Da die Gäste aber nicht mehr trafen, konnte Marco Feldhaus den Sack zumachen (88.).

Tore: 0:1 H. Steenken (15.), 1:1 Diers (25.), 1:2 T. Steenken (35.), 2:2 Pendowski (38.), 3:2 Nuxoll (40.), 4:2 Feldhaus (88.). Sr.: Yasin (Garrel); SrA.: Scholz, Ferneding.

SV Thüle - FC Lastrup 4:6 (4:3). Nach einem ruhigen Beginn fielen die Tore im Minutentakt. Beide Abwehrreihen waren nicht im Bilde und luden zum Toreschießen ein. Nach 22 Minute stand es nach Toren von Christoph Fröhle (18., 20.) sowie Daniel Herbergs (19.) und Michael Golak (22.) schon 2:2. Dann zog Thüle durch Alfred Dittrich (25.) und Daniel Herbergs (36.) ein wenig davon. Ein Eigentor von Tobias Golak brachte die Gäste aber zurück ins Spiel (41.). In der 45. Minute verletzte sich Michael Golak ohne Einwirkung eines Gegenspielers und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Thüle fand nach einer langen Pause nicht wieder ins Spiel. Henning Schmitz (50.) und Thomas Rolfes (60., 67.) drehten das Spiel.

Tore: 0:1 Fröhle (18.), 1:1 Herbergs (19.), 1:2 Fröhle (20.), 2:2 M. Golak (22.), 3:2 Dittrich (25.), 4:2 Herbergs (36.), 4:3 T. Golak (41., Eigentor), 4:4 Schmitz (50.), 4:5, 4:6 Rolfes (60., 67.). Sr.: Garcakov (Strücklingen); SrA.: Bunger, Buß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.