• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS-BEZIRKSKLASSE: Löningen holt 2:5-Rückstand noch auf

28.03.2006

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/FBE - Mit einem 9:4-Erfolg beim abstiegsgefährdeten TV Hude III haben sich die Tischtennis-Spieler des Bezirksligisten TTV Cloppenburg aus der Saison 2005/2006 verabschiedet. Dabei wirkten die Gastgeber ein wenig übermotiviert.

Männer, Oberliga West: Spvg. Niedermark - BW Langförden 8:8. Vor Spielbeginn stand bereits fest, dass aus der Meisterschaft nichts mehr wird. Celle hatte nämlich am Tag zuvor gegen eben jene Niedermarker ebenfalls 8:8 gespielt und damit den für die Meisterschaft notwendigen Punkt geholt. Es ging daher für Langförden nur noch um die Vizemeisterschaft. Das leistungsgerechte Unentschieden bringt aber nur der Konkurrenz aus Wennigsen etwas. Niedermark hat sich aus dem Kreis der Favoriten verabschiedet, muss aber gegen Wenningsen punkten, damit Langförden noch Vizemeister werden kann.

Männer, Bezirksoberliga Süd: BV Essen - Quitt Ankum 6:9. Die Essener 2:1-Doppelführung wurde durch zwei Siege von Manfred Garwels und Martin Hackmann ausgebaut. Danach riss jedoch gänzlich der Faden, und es lief nicht mehr viel gegen die erstmals in der Rückrunde komplett angetretene Mannschaft aus Ankum. Lediglich Manfred Garwels und Ulrich van Deest überzeugten in ihrem Abschlusseinzel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer, Bezirksliga Ost: TV Hude III - TTV Cloppenburg 4:9. Eindrucksvoll hat sich der TTV Cloppenburg aus der diesjährigen Bezirksliga-Saison verabschiedet. Nach 1:2 in den Doppeln fuhren die Routiniers Thomas Menke und Wolfgang Borchers gegen übermotivierte Gastgeber je zwei Einzelsiege ein. Gilbert Menke, Deniz Balakci, Thomas Baumhardt und der gut aufgelegte Ersatzspieler Willi Weikum holten jeweils einen Punkt zum Sieg.

Männer, 1. Bezirksklasse CLP/VEC: Falke Steinfeld - VfL Löningen 8:8. Löningen hatte bereits mit 2:5 zurückgelegen, konnte aber den Abstand bis zum entscheidenden Schlussdoppel auf 7:8 verkürzen. Gegen Steinfelds Doppel Börgerding/Schieving siegten die Löninger Willenborg/ Schute klar mit 3:0 und stellten somit das Remis sicher. Mit etwas Glück hätte der VfL sogar einen Sieg einfahren können, da Lampe, Willenborg und Schute – nach je einem gewonnen Einzel – ihr zweites Spiel unglücklich jeweils im entscheidenden fünften Satz in der Verlängerung abgeben mussten.

TV Dinklage II - SV Höltinghausen 3:9. Mit dem 9:3 in Dinklage entledigte sich der SVH der größten Abstiegssorgen und sicherte sich zumindest schon mal den Relegationsplatz. Eine 2:1-Doppelführung baute Höltinghausen schnell auf 6:1 aus. Nach zwei Niederlagen im unteren Paarkreuz machten Martin Meckelnborg, Dieter Thoben und Aloys Pöhler mit ihren jeweils zweiten Spielgewinnen den Sack zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.