• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löningen holt Punkt in Havelse

12.02.2009

LöNINGEN Die Tennisspielerinnen des VfL Löningen haben sich am Wochenende im Auswärtsspiel beim Oberliga-Rivalen TSV Havelse ein 3:3 erkämpft. Derweil gewannen die Spieler des Verbandsligisten BW Galgenmoor daheim gegen den Oldenburger TeV III 4:2 und stellten den Anschluss zur Tabellenspitze wieder her.

Frauen, Oberliga: TSV Havelse - VfL Löningen 3:3. Zunächst punktete Catharina Deyen mit druckvollem Spiel glatt in zwei Sätzen. Katharina Janssen, die locker aufspielte, gewann ihr Einzel 6:3, 6:3. Marina Eick hatte sich zu spät auf ihre kraftvoll agierende Gegnerin eingestellt und verlor 3:6, 4:6. Für Martina Stindt war das Tempo ebenfalls zu hoch: Auch sie verlor in zwei Sätzen. Dann agierte das erste Doppel Catharina Deyen/Martina Stindt etwas zu passiv. Viele enge Bälle wurden meist zu Ungunsten des VfL-Teams entschieden, so dass der Punkt an die Gastgeberinnen ging (4:6, 2:6). Marina Eick und Katharina Janssen siegten im ersten Satz im Tiebreak, um dann Satz zwei locker nach Hause zu spielen (6:2).

Verbandsliga: VfL Löningen II - TV Lutten 5:1. Beide Auftakteinzel gingen über drei Sätze. Lydia Lübke (7:6, 4:6, 6:1) und Magdalena Thole (6:1, 0:6, 7:5) gewannen noch nach verlorenem zweiten Satz. Anschließend punktete Ulrike Schrandt glatt (6:4, 6:3). Linda Huser fand nicht richtig ins Spiel. Sie verlor Satz eins 2:6, holte sich aber den zweiten Durchgang im Tiebreak und dominierte den Schlusssatz (6:0). Im Doppel unterlagen Lydia Lübke und Ulrike Schrandt 3:6 und 5:7, während Linda Huser und Magdalena Thole glatt gewannen (6:4, 6:0). Löningen glich so das Punktekonto aus (3:3).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse: BW Galgenmoor - TV Vechta 6:0. Helga Holes, Lena Schrapper, Anne Wesselmann und Eileen Schramm gaben in den Einzeln nur drei Spiele ab. Auch in den Doppeln ließen Holes/Kristin Beuse und Wesselmann/Schramm keinen Satzgewinn des Gegners zu.

Männer, Verbandsliga: BW Galgenmoor - Oldenburger TeV III 4:2. Ingo Antons siegte locker (6:1, 6:3). Michael Beckmann zeigte nach dreimonatiger Pause eine gute Leistung und bewies Ausdauer (6:3, 6:7, 6:4). Thomas Vaske hielt trotz Rückenbeschwerden durch (6:3, 6:3). Timo Hespe verschlief den ersten Satz und verlor sein Match knapp (1:6, 7:6, 6:7). Im ersten Doppel machten Beckmann/Antons (6:1, 6:0) alles klar. Hätten Vaske/Hespe konzentrierter gespielt (4:6, 3:6), wäre ein höherer Sieg drin gewesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.