• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TENNIS: Löningen landet wichtige Erfolge im Abstiegskampf

27.05.2009

KREIS CLOPPENBURG Mit großen Schritten Richtung Klassenerhalt: Die Tennisspielerinnen des VfL Löningen werden nach den Siegen gegen den SVE Bad Fallingbostel (6:3) und den VfL Westercelle (7:2) mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der nächsten Saison in der Oberliga spielen.

Oberliga der Frauen

VfL Löningen - SVE Bad Fallingbostel 6:3. Die ersten beiden Punkte für den VfL: Alex Feldhaus konnte zwar trotz noch nicht ganz auskurierter Verletzung antreten, dafür musste aber Katharina Janssen wegen einer Armverletzung passen. Catharina Deyen (1:6, 6:4, 6:1) fand erst spät ins Spiel, konnte ihr Match dann aber noch klar gewinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Marina Eick präsentierte sich in toller Form und gab nicht ein Spiel ab. Alex Feldhaus war anzumerken, dass ihr die Spielpraxis fehlt – sie verlor 3:6, 2:6. Martina Stindt hingegen kämpfte sich zu einem Dreisatzerfolg 6:7, 6:3, 6:3. Linda Huser (7:5, 6:3) gewann nach anfänglichen Schwierigkeiten souverän. Ulrike Schrandt gelang es nicht, sich auf das Spiel ihrer Gegnerin einzustellen. Sie verlor 4:6, 1:6.

Das Doppel Catharina Deyen/Alex Feldhaus gewann ungefährdet mit 6:3, 6:0. Marina Eick und Martina Stindt fanden dagegen nie zu ihrem Spiel. Sie holten sich zwar den zweiten Durchgang mit 7:5, verloren die anderen beiden Sätze aber deutlich (1:6, 3:6). Linda Huser und Ulrike Schrandt präsentierten sich als eingespieltes Team. Sie siegten 6:1, 6:4.

VfL Westercelle - VfL Löningen 2:7. Der zweite Sieg der Löningerinnen dürfte schon die Rettung bedeuten: Erneut musste der VfL auf Katharina Janssen verzichten, hinzu kam, dass Catharina Deyen nicht in Bestform spielte und gegen eine taktisch klug agierende Gegnerin glatt verlor (2:6, 2:6). Marina Eick bestätigte ihre gute Form und siegte mit 6:1, 6:0. Bei Alex Feldhaus machte sich die noch nicht ausgeheilte Rückenverletzung bemerkbar. Sie verlor 6:7, 6:4, 2:6. Martina Stindt musste ihre ganze Erfahrung in die Waagschale werfen, um trotz ihrer Schulterprobleme zu gewinnen (6:4, 6:2). Linda Huser hatte gegen eine schwache Gegnerin keine Probleme (6:1, 6:2).

Ulrike Schrandt musste beim Stand von 6:4, 4:6 und 0:3 alles auf eine Karte setzen. Sie kämpfte und drehte die scheinbar schon verlorene Partie noch. Nun fehlte nur noch ein Doppelsieg zum Gesamterfolg: Catharina Deyen und Alex Feldhaus boten zwar keine überzeugende Vorstellung, aber sie kämpften. Das zahlte sich aus. Mit einem 6:3 und 6:4 holten sie den entscheidenden Punkt. Auch Linda Huser und Marina Eick gewannen klar (6:1, 6:1). Auch das dritte Doppel ging an die VfL-Frauen: Martina Stindt und Ulrike Schrandt überzeugten vor allem mit starken Volleys und siegten ungefährdet 6:1 6:4.

Frauen 30, Verbandsklasse, TV 01 Bohmte - BV Kneheim 0:6. Klare Angelegenheit für Kneheim: In Bestbesetzung angetreten, gab es für die Vertretung aus Bohmte nicht viel zu bestellen. Brunhilde Groenheim siegte zu Beginn 6:1, 6:1. Mannschaftsführerin Rita Looschen beendete ihre Partie ebenfalls souverän mit 6:3 und 6:1. Erstmals von Beginn an dabei war Anke Böckmann. Auch sie ließ nichts anbrennen (6:3, 6:2). Claudia Sostmann fand im ersten Durchgang nicht ins Spiel und musste ihn mit 5:7 abgeben. Die Sätze zwei und drei konnte sie dann jedoch sicher für sich entscheiden (6:3, 6:0). Die Kneheimer Dominanz in den Einzeln setzte sich in den Doppeln fort. Das an eins gesetzte Duo Looschen/Böckmann gewann problemlos 6:1, 6:4. Das zweite Doppel Groenheim/ Sostmann gab nicht ein Spiel ab.

Männer 40, Verbandsklasse, TC RW Neuenhaus - VfL Löningen 3:3. Benny Imsande verlor 2:6, 5:7. Alois Többen musste Satz eins ebenfalls mit 2:6 abgeben, holte sich dann aber den zweiten Satz im Tiebreak und den dritten – nach 3:5-Rückstand und der Abwehr von fünf Matchbällen – noch mit 7:5. Auch Bernd Hanneken siegte in drei umkämpften Sätzen (6:7, 6:4, 6:3). Udo Brands Gegner kugelte sich die Schulter aus und musste aufgeben. Die Doppel Benny Imsande/Udo Brands und Alois Többen/Bernd Hanneken unterlagen beide.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.