• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löningen liefert blamable Leistung ab

18.10.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des SV Bevern haben am Sonntag ein Schützenfest gefeiert. Beim VfL Löningen gewann der SVB mit 5:0. Weiterhin im Nacken von Spitzenreiter SV Höltinghausen sitzt Friesoythe II. Die Opilski-Elf schlug den SV Cappeln mit 4:0.

BV EssenFC Sedelsberg 2:0 (1:0). Die Partie lieferte nur wenige Torraumszenen. Jens Niemann sorgte mit der Essener Führung für das einzige echte Highlight im ersten Durchgang (33.). Nach dem Pausentee legten die Hausherren einen Zahn zu. Niemann erhöhte folgerichtig (50.). Der BVE war nun spielerisch klar überlegen. Dennoch brachten es die Hausherren nicht fertig, ihre Überlegenheit in weitere Treffer umzumünzen. Die harmlosen Gäste konnten dies aber nicht ansatzweise bestrafen.

Tore: 1:0, 2:0 Niemann (33., 50.).

Sr.: Freerksen (Peheim); SrA.: Haker, Schrand.

VfL Löningen – SV Bevern 0:5 (0:2). Die ersatzgeschwächten Löninger lieferten eine blamable Vorstellung ab. Bevern machte aus der Überlegenheit im ersten Durchgang noch zu wenig. Nur Michael Pendowski traf zweimal ins Schwarze (26., 33.). Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Das Löninger Tor schien aber lange wie vernagelt.

Erst in der Schlussphase platzte der Knoten. Marco Feldhaus (82., 86.) und Kai Hamann (90.) sorgten für den 5:0-Endstand. Löningens Verantwortliche waren geschockt: „Heute hätte man sieben bis acht Leute auswechseln müssen. Das war eine tote Mannschaft.“

Tore: 0:1, 0:2 Pendowski (26., 33.), 0:3, 0:4 Feldhaus (82., 86.), 0:5 Hamann (90.).

Sr.: Kaiser (Meppen); SrA.: Specker, Gödeker.

SC WinkumSV Bethen 3:3 (2:0). Die Gäste kamen ähnlich schlecht wie in der Vorwoche in die Partie. Winkum war tonangebend und erspielte sich zahlreiche Hochkaräter. Die 2:0-Pausenführung durch Tore von Arne Struckmann (25.) und Kroner (28.) war völlig verdient. Auch im zweiten Durchgang zunächst keine Veränderung: Winkum war spielbestimmend und erhöhte dank Kroner schnell auf 3:0 (49.).

Erst in der Schlussviertelstunde wachte Bethen auf. Ein Doppelschlag von Lukas Niemeyer (75.) und Torsten Wiemann (76.) brachte die Gäste zurück ins Geschäft. Winkum war nun völlig von der Rolle. Bethen drückte auf den Ausgleich – und wurde belohnt: Torsten Wiemann erzielte den glücklichen 3:3-Endstand (87.).

Tore: 1:0 Struckmann (25.), 2:0, 3:0 Kroner (28., 49.), 3:1 L. Niemeyer (75.), 3:2, 3:3 Wiemann (76., 87.).

Sr.: Beuse (Kroge); SrA.: Peckskamp, Möhlmann.

BW RamslohBV Garrel 0:0. Ein torloses Remis der besseren Sorte: Beide Teams spielten engagiert und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Ramsloh traf durch Michael Kipke sogar das Tor (36.). Schiedsrichter Jelken pfiff den BW-Stürmer aber wegen einer Abseitsstellung zurück. Auch im zweiten Durchgang blieb es eine muntere Partie. Die Hausherren hatten sogar die besseren Chancen, trafen aber nicht ins Schwarze.

Tore: Fehlanzeige.

Sr.: Jelken (Harkebrügge); SrA.: Afken, Beckmann.

Hansa Friesoythe II – SV Cappeln 4:0 (2:0). Hansa war im ersten Durchgang die klar überlegene Mannschaft. Sieben klare Torchancen erspielte sich die Landesliga-Reserve. Daraus machte die Opilski-Elf aber eindeutig zu wenig. Nur Michael Macke (14.) und Vitali Kashtan (24.) hatten ausreichend Zielwasser getrunken.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel. Aus dem Nichts erhöhte Lars Niehaus aber für die Hansa auf 3:0 – der K.o. für die Cappelner. Daraufhin kontrollierte Friesoythe wieder die Begegnung und legte wiederum durch Lars Niehaus noch ein weiteres Tor nach (75.).

Tore: 1:0 Macke (14.), 2:0 Kashtan (24.), 3:0, 4:0 Niehaus (65., 75.).

Sr.: Yasin (Garrel); SrA.: Nienaber, Bornemann.

SV ThüleViktoria Elisabethfehn 4:0 (1:0). Zu Beginn gestaltete das Tabellen-Schlusslicht die Partie noch ausgeglichen. Die Viktoria hielt gut mit und ließ den SVT nicht zur Entfaltung kommen. Nach zwanzig Minuten wurden die Hausherren aber stärker und drängten die Gäste in die Defensive. Das überfällige 1:0 erzielte Lukas Hinxlage schließlich kurz vor dem Pausenpfiff (44.).

Nach dem Seitenwechsel hatte die Viktoria nichts mehr zu melden. Die Thüler erspielten sich haufenweise Chancen. Heiko Böckmann erzielte folgerichtig das 2:0 in der 63. Spielminute. Klaus Elberfeld legte dreizehn Minuten später das dritte Tor nach. Den Schlusspunkt setzte Horst Elberfeld per Foulelfmeter (84.). Zuvor war Thüles Keeper André Middeke noch per Foulelfmeter an Gäste-Torwart Sascha Loots gescheitert (82.).

Tore: 1:0 Hinxlage (44.), 2:0 Böckmann (63.), 3:0 K. Elberfeld (76.), 4:0 H. Elberfeld (84., Foulelfmeter).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); SrA.: Franzmann, Feldmann.

SV StrücklingenFC Lastrup 1:1 (1:1). Die Gäste erwischten einen Start nach Maß. Nach gerade einmal 120 Sekunden zappelte der Ball im Strücklinger Netz. Fabian Kramer hatte mit einer Direktabnahme aus 25 Metern getroffen. Auch danach dominierten die Gäste das Geschehen. Weitere Tore erzielten die Lastruper aber nicht. Dies solte sich rächen. Quasi mit dem Pausenpfiff glich Michael Kramer aus. Damit hatte Strücklingen den Spielverlauf auf den Kopf gestellt.

Im zweiten Durchgang war der SVS zunächst tonangebend. Nach der roten Karte gegen Mirco Greis wegen einer Tätlichkeit lief bei den Hausherren aber nicht mehr viel. Es spielte fortan nur noch Lastrup. Die Gäste hatten mit ihrem Drängen auf den Siegtreffer aber keinen Erfolg mehr.

Tore: 0:1 Fabian Kramer (2.), 1:1 Michael Kramer (45.).

Sr.: Bastek (Altenoythe); SrA.: Schneider, Lampe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.