• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Löninger Läuferinnen bringen sich allmählich in Form

24.07.2020

Löningen /Melle /Dortmund /Sonsbeck Die Läuferinnen des VfL Löningen nehmen so langsam Fahrt auf, und sie überzeugten dabei mit guten Leistungen, darunter einigen persönliche Bestleistungen und Normen für die Qualifikation zu Deutschen Meisterschaften.

Am vergangenen Mittwoch waren vier Athletinnen beim Meller Läuferabend am Start, der insbesondere für den Nachwuchs leistungsstarke Teilnehmerfelder bot. Die harte Konkurrenz nutzte Xenia Krebs (U-20). Mit 2:09,83 Minuten über die 800 Meter knackte sie erstmals die 2:10-Barriere und bestätigte ihre gute Form. Leider war der für diesen Lauf eingesetzte Tempomacher schneller als angesetzt unterwegs, so dass sie 500 Meter alleine laufen musste, was eine noch bessere Zeit verhinderte. Knapp zehn Tage zuvor in Dortmund hatte sie über diese Distanz 2:10,89 Minuten benötig. Nun gilt ihr Blick in Richtung den Deutschen Jugend-Meisterschaften (U-20, U-18), die von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. September, in Heilbronn stattfinden.

Mehrkampftalent Pia Albers (W-13) startete ebenfalls über 800 Meter. In ihrem Zeitlauf setzte sie sich mutig sofort an die Spitze. Zwar konnte sie das schnelle Anfangstempo nicht ganz aufrecht erhalten, doch mit starken 2:24,99 Minuten steigerte sie ihre persönliche Bestzeit um fast vier Sekunden. Schneller waren im Kreis Cloppenburg mit 13 Jahren nur Lena Menke (BV Garrel), die mit 2:23,3 Minuten noch den Kreisrekord hält, und VfL-Läuferin Lea Meyer mit 2:24,40 Minuten, die diese Leistungen im Jahr 2010 erzielten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Carolin Hinrichs (U-18) trug mit ihrer persönlichen Bestzeit zum gelungenen Läuferabend bei. Nachdem sie sich zuvor in Dortmund über 1500 Meter auf starke 4:41,12 Minuten steigerte, wollte sie in Melle „auf Risiko“ laufen. Vorne wurde die Pace auf eine Endzeit in Richtung 4:30 Minuten gemacht. Dem sollte sie so lange wie möglich an der Spitze folgen. Die ersten 1000 Meter absolvierte auch sie unter drei Minuten, was dann doch etwas zu schnell für sie war. Auf den letzten 400 m ließen die Kräfte nach, aber mit 4:40,10 Minuten lief sie dennoch eine neue Bestzeit. Ihre Zwillingsschwester Sophie lief in Melle 4:50,36 Minuten und kam nicht ganz an ihre Bestzeit von 4:49,88 Minuten, die sie in Dortmund erzielt hatte, heran.

In Dortmund meldete sich auch Alissa Lange ins Wettkampfgeschehen zurück. Über 3000 Meter lief sie 11:16,27 Minuten. Lea Meyer absolvierte ein weiteres Vorbereitungsrennen im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften, die am Samstag und Sonntag, 8. und 9. August, in Braunschweig stattfinden werden. In Sonsbeck lief die 23-Jährige über 1500 Meter 4:25,11 Minuten, womit sie in der DLV-Rangliste zurzeit auf Rang 16 liegt.

Für Xenia Krebs sowie den Zwillingen Carolin und Sophie Hinrichs wird es dann am Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. September Ernst, wenn in Heilbronn die Deutschen Jugendmeisterschaften ausgetragen werden..

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.