• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Mädchen-Staffel schnell wie der Wind

30.09.2017

Löningen /Molbergen Starke Leistungen unter dem Himmelszelt: Die Leichtathletik-Talente vom VfL Löningen und SV Molbergen haben im Endspurt der Freiluftsaison starke Ergebnisse eingefahren. Beim Schülersportfest des DSC Oldenburg waren die Teilnehmer des VfL Löningen so stark wie ein ausgewachsener Grizzly-Bär. Die 4x50-Meter-Staffel der Mädchen (U-12) des VfL war dazu schnell wie der Wind. Die pfeilschnelle Besetzung Mara Warzeska, Celina Giesbrecht, Pia Albers und Sophie Scheidt lief in 30,18 Sekunden nicht nur zum Sieg, sondern auch zur neuen Jahresbestzeit.

In den Einzeldisziplinen agierten die VfLer nicht im Tempo eines Bummelzuges. Gerade in den Wettbewerben der U-12 führte kein Weg an Löningen vorbei. Scheidt (W-11) und Albers (W-10) gewannen in ihrer jeweiligen Altersstufe die Wertungen im 50-Meter-Sprint, Weitsprung und im Ballwerfen. Scheidt (50-Meter-Sprint in 7,76 Sekunden, neue persönliche Bestleistung im Ballwerfen: 32,50 Meter, Weitsprung: 4,04 Meter). Auch Albers setzte mit ihren Ergebnissen (neue persönliche Bestleistung über 50 Meter mit 7,78 Sekunden, Ballwerfen: 27 Meter, Weitsprung: 4,06 Meter) ein Ausrufezeichen.

In Finale der Altersklasse W-10 über 50 Meter tummelte sich mit Julia Kinder eine zweite VfL-Athletin im Finale. Mit ihren 8,41 Sekunden langte es am Ende zu Platz fünf. Alpha Dinklage verzückte die Experten beim Weitsprung (W-10) mit einer Weite von 3,64 Meter. Nele Pelster startete über 800 Meter und lief nach 3:07,25 Minuten als Siebte über die Ziellinie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 4x50-Meter-Staffel der U-10-Mädchen war flott unterwegs, schrammte jedoch haarscharf um zwei Zehntel Sekunden am Platz an der Sonne vorbei. Jule Abeln, Alta Khalif, Anna Hellbernd und Lea Schmidt liefen mit ihren 35,10 Sekunden auf den zweiten Platz. Im Finale der 50-Meter der W-9 ging Schmidt an den Start. Sie lief wie ein geölter Blitz, und schaffte mit ihren 8,94 Sekunden den sechsten Platz. Für Jule Abeln (W-8) sprang im Finallauf der fünfte Platz (9,05 Sekunden) heraus. Die VfLerinnen Abeln (4,15 Meter), Charlotte Eckholt (4,10) und Alta Khalif (3,01) nahmen am Weitsprung teil. Zudem startete Khalif beim Ballwurf (Platz eins mit 19 Metern).

Die Batterien der Löninger Athleten waren noch lange nicht leer. So sauste Marieke Pelster (W-12) im 60-Meter-Hürdenlauf in 11,41 Sekunden zum Sieg. Ihre Kolleginnen Pia Busse und Katharina Willms hatten an den Vorläufen über die 75 Meter teilgenommen. Bei der W-13 lief Jenny Ludmann das 75-Meter-Finale in 11,11 Sekunden. Jasmin Engelmann siegte derweil im Speerwerfen (30,07 Meter). Hali van Dijk holte im Weitsprung der W-13 Platz fünf (3,68 Meter). Im Hochsprung der M-14 erarbeitete sich Kai Krüßel den zweiten Platz (1,56 Meter). Bei den Kindern der M-9 zeigte sich Hanno Eck elegant und leichtfüßig wie eine Gazelle. Unter anderem schaffte er im 50-Meter-Finale als Zweiter eine Zeit von 8,91 Sekunden.

Einige VfL-Athleten nahmen auch am Flutlichtsportfest in Papenburg teil. Eine starke Leistung legte Anika Rund (U-18) hin. Sie gewann im Kugelstoßen (10,97 Meter) und im Diskuswurf (29,84 Meter). Laura Franz, die vor einem Jahr am Knie operiert worden war, zeigte sich zudem wieder auf dem Weg zu alter Stärke. Den VfL vertraten außerdem Jost Eilers und Ole Franz, die bei der U-16 in verschiedenen Disziplinen an den Start gingen.

Im Papenburger Waldstadion gaben auch die Athleten des SV Molbergen ihr Bestes. Dabei erwischte die 15-jährige Marie Götting einen Sahnetag. Im Speerwurf (33,98 Meter), im Kugelstoßen (11,95) und beim Dreisprung (10,35) schaffte sie jeweils erste Plätze und Bestleistungen. Auch Florian Lanfermann (U-18), und die zwölfjährigen Nina Geerken und Emilie Meyer (beide erlebten ihre Wettkampfpremieren) legten sich mächtig ins Zeug. Sie hinterließen einen starken Eindruck. Genau wie Anna Mählmann und Marie-Christin Koopmann, die den SV Molbergen in einer erstklassigen Art und Weise vertraten.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.