• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Lea Meyer besteht ersten Härtetest Richtung Olympia

11.05.2021

Löningen /Pliezhausen /Hannover Lea Meyer (VfL Löningen) testete erstmals ihre Form auf dem möglichen Weg nach Olympia in Tokio beim 30. Internationalen Laufmeeting in Pliezhausen (bei Reutlingen). Dort traf die deutsche Vizemeisterin des Jahres 2020 über 2000-m-Hindernis auf die Lokalmatadorin und amtierende Deutsche Meisterin Elena Burkhard (LG farbtex Nordschwarzwald).

Beide Läuferinnen übernahmen drei Runden lang die Führungsarbeit und setzten sich vom Feld ab, ehe 600 Meter vor dem Ziel Burkhard mit einer Tempoverschärfung („Ich wollte so das Rennen entscheiden“) sich von Meyer um etwas absetzte. Mit 6:15,28 Minuten unterbot sie den Stadionrekord der zweimaligen Europameisterin Gesa Felicitas Krause (6:15,52).

Meyer wurde in 6:17,89 Minuten Zweite, war nicht ganz zufrieden, hatte sie doch eine Zeit um 6:10 bis 6:15 Minuten angepeilt. Allerdings hatte sie die letzten beiden Wochen vor dem Wettkampf wegen einer Zerrung reduziert trainieren müssen. Nun gilt es, beim 56. Internationalen Sportfest in Rehlingen (Pfingstsonntag, 17.10 Uhr) über 3000-m-Hindernis an die Olympia-Norm (9:30 Min.) heranzukommen, ehe am 5./6. Juni schon die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig folgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Teamkollegin Carolin Hinrichs (U-18) bot bei einem Kaderwettkampf in Hannover über 2000 Meter ein starkes Rennen. Kontinuierlich setzte sie sich ab, gewann in 6:47,71 Minuten, verfehlte den Niedersachsen-Rekord, gehalten von Lea Meyer, nur um vier Sekunden. Hinrichs erfüllte so locker die Norm für die U-18-EM in Rieti (Italien), die im April wegen der Corona-Pandemie aber abgesagt wurden.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.