• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löningens Fußballer kämpfen mit Verletzungssorgen

26.03.2010

LöNINGEN Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Löningen haben den Start ins Jahr 2010 vermasselt. Sie haben zwei Partien in Folge verloren. Deshalb müssen sie am Sonntag, 15 Uhr, das Spiel beim Viertletzten SV Altenoythe gewinnen, um im Abstiegskampf nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Löningens Trainer Georg Schultejans muss in Hohefeld auf mehrere Leistungsträger verzichten. „Daniel Berghaus und Holger Lampe sind verletzt“, sagt er. Zudem wurde bei Keeper Jens Burke erneut ein Muskelfaserriss festgestellt. Er fällt einige Wochen aus. Deshalb wird Florian Backhaus in Altenoythe das Löninger Tor hüten. Backhaus ist Torwart der A-Junioren des VfL, die in der Bezirksliga spielen.

Zwar zählt Altenoythe als Tabellen-15. zu den Kellerkindern der Bezirksliga. Dennoch hat Schultejans viel Respekt vor der Elf von Trainer Torsten Bünger. „Eigentlich zählen die Altenoyther zu den besten fünf Mannschaften der Liga. Ich weiß auch nicht, warum es bei ihnen nicht läuft.“

Deshalb geht Löningens Trainer davon aus, dass der Gegner wohl „kratzen und beißen“ wird. Schließlich haben die Gastgeber die große Chance, den Vorsprung auf den VfL auf fünf Punkte zu vergrößern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.