• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Löningens Maria Hackstedt gelingt Punktlandung

29.07.2008

[VORSPANN] Das nennt man eine Punktlandung: Im allerletzten Moment hat die für den VfL Löningen startende Leichtathletin Maria Hackstedt ihr Ticket für die Deutsche Schülermeisterschaft im Blockmehrkampf „Sprint/Sprung“ gelöst. Genau einen Tag vor dem offiziellen Meldeschluss startete sie bei einem Sportfest in Blumenthal und schaffte die Qualifikation mit 2616 Punkten ohne Probleme.

12,76 Sekunden über 80 Meter Hürden, 27,77 Meter im Speerwerfen, 1,48 Meter im Hochsprung sowie eine persönliche Bestleistung mit 13,02 Sekunden über 100 Meter und 4,99 Meter im Weitsprung zeugen von einer starken Gesamtleistung.

Das bedeutet, dass vier Leichtathleten des VfL Löningen für die deutschen Titelkämpfe in Rhede qualifiziert sind. Neben Maria Hackstedt startet noch Sarah Baumann, die bereits vor vier Wochen mit 2589 Punkten alles klar gemacht hatten. Bei den Jungen sind Hinnerk Künnen und Nicolaus Bamstedt jeweils im Block „Lauf“ mit von der Partie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen startete Hinnerk Künnen in Bremen zu Trainingszwecken im Block „Sprint/Sprung“. Dabei setzte er seinen Höhenflug der letzten Wochen fort und erzielte in vier der fünf Disziplinen persönliche Bestleistungen. Er verbesserte den Kreisrekord des Top-Hochspringers Jan Hentel (damals SG Essen-Garthe-Molbergen) auf 2809 Punkte. Hinnerk startete mit starken 11,84 Sekunden über 80 Meter Hürden und warf dann den Speer 34,57 Meter weit. Im Hochsprung gelangen ihm nur mäßige 1,68 Meter. Aber anschließend legte er die 100 Meter in 12,08 Sekunden zurück und erzielte im Weitsprung 5,73 Meter.

Maren Schüler (W14) startete derweil erstmals im Block „Wurf“. Mit 2057 Punkten belegte sie gleich den zweiten Platz. Nun beginnt für das Quartett der Feinschliff. Athleten und Trainer hoffen, dass alle fit an den Start gehen und ihre Bestleistungen verbessern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.