• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löningens Sportler erleben frohe Pfingsten in Zeven

08.06.2017

Löningen /Zeven Das vor Kurzem in Zeven ausgetragene Pfingstportfest bescherte der Leichtathletikabteilung des VfL Löningen starke Resultate. Einer der Löninger Akteure, der frohe Pfingsten im Zevener Rund erlebte, war Erik Siemer. Nachdem er vor knapp vierzehn Tagen über die 1500 Meter die Quali-Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften eingetütet hatte, fokussierte er sich diesmal auf die Strecke über 800 Meter.

Laut Internetseite der VfL-Leichathletikabteilung ging es in dem Zeitlauf auch sofort zur Sache. Bereits die ersten 200 Meter sollen sehr flott gewesen sein. Die 400 Meter passierte er knapp unter 57 Sekunden. Erik Siemer war ein wenig hinter der Spitzengruppe. Auf der Zielgeraden startete er allerdings eine Aufholjagd und überquerte in der Altersklasse U-18 nach 1:58,21 Minuten als Zweiter die Ziellinie. Damit steigerte er seine Bestzeit um zwei Sekunden und unterbot zugleich die Norm (1:59,20 Minuten) für die Deutschen Meisterschaften.

Über die 800 Meter war auch Falk Siemer unter den Startern. Er wurde, dank einer Zeit von 2:01,20 Minuten, Siebter im Feld der U-18-Altersklasse. Für Falk Siemer bedeutete dies eine neue persönliche Bestleistung. Falk Siemer hatte am Abend des vorherigen Tages sich auf die 1500-Meter-Strecke konzentriert. Dabei verpasste er zwar nur hauchdünn seine persönliche Bestzeit, doch mit 4:12,39 Minuten unterbot er die DM-Norm.

Unterdessen feierte Marvin Pohl sein Debüt über 1500 Meter. In seinem ersten Jahr in der Altersklasse U-18 hielt er sich im Zeitlauf eine ganze Weile in der Führungsgruppe auf. Im Schlussspurt, der es wirklich in sich hatte, haute Pohl noch einmal alles raus. Der Einsatz zahlte sich aus, er wurde Fünfter (4:26,76 Minuten).

Pauline Beckmann (U-18) feierte in Zeven ihren Saisonstart. Dabei ging sie über 1500 Meter und 800 Meter ins Rennen. Die 1500-Meter-Strecke absolvierte sie in 4:58,75 Minuten. Dies brachte ihr den vierten Rang ein. Die 800 Meter packte sie in 2:24,40 Minuten. Diese Läufe waren wichtig für Beckmann, um wieder Wettkampf-Atmosphäre zu schnuppern.

Lea Meyer hatte sich derweil einen Doppelstart auf den Mittelstrecken vorgenommen. Über 1500 Meter lief sie 4:29,57 Minuten und über 800 Meter schaffte die Ausnahmekönnerin in 2:13,22 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Celina Sill war über die 100 Meter dabei. Im Vorlauf benötigte sie für die Strecke 13,70 Sekunden. Im D-Finale legte sie die 100 Meter in 13,71 Sekunden zurück. Sill startete auch im Weitsprung (4,27 Meter).

Bei denen in Kürze startenden Landesmeisterschaften der Männer und Frauen sowie der U-18 im Göttinger Jahnstadion ist der VfL Löningen mit insgesamt neun Startern vertreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.