• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löninger müssen nicht in die Warteschleife

18.06.2013

Cloppenburg Sie wähnten sich noch zehn Minuten vom Titel entfernt, dann war erst einmal alles unsicher. Nachdem das Heimspiel der C-Junioren-Fußballer des VfL Löningen gegen den VfL Oldenburg II am Sonnabend abgebrochen worden war, weil Eltern der Gästespieler ihre Kinder vom Feld geholt hatten (die NWZ  berichtete), war die Meisterschaftsfeier scheinbar auf unbestimmte Zeit verschoben, wenn nicht gar in Gefahr. Am Montag machte dann aber Bezirksliga-Staffelleiter Thomas Peters (Brake) klar, dass sich die Löninger keine Sorgen machen müssen: „Das Spiel wird 3:1 für Löningen gewertet, und ich werde dem VfL am Dienstag die Meisterschale übergeben.“ Zudem habe sich der VfL Oldenburg schon von offizieller Seite bei ihm entschuldigt. Das Bezirkssportgericht werde nicht benötigt.

C-Junioren, Landesliga, VfL Osnabrück U-15 - BV Cloppenburg U-15 10:1 (4:0). Die Cloppenburger zeigten im letzten Saisonspiel in den ersten 20 Minuten eine ordentliche Leistung. Nach dem Führungstreffer des verlustpunktfreien Tabellenführers resignierten die Gäste dann aber. „Im weiteren Verlauf war mehr als nur ein Klassenunterschied zu erkennen“, sagte Trainer Dirk Wichmann, der sich immerhin noch über ein schönes Freistoßtor von Daniel Webert zum 1:9 und darüber, dass die Partie fair verlief, freuen konnte.

BV Cloppenburg: Litau (36. Ripke) - Giermann, Berndmeyer, Stratmann (36. Ostendorf) Niemöller, Schander, Hennig (36. Böckmann), Webert, Aydin, Gramme, Graue.

C-Junioren, Bezirksliga, VfL Löningen - VfL Oldenburg II abgebrochen. Die Oldenburger machten schnell klar, dass sie nichts verschenken wollten, während die Löninger zu Beginn nervös wirkten. Allerdings schlugen sie nach einem frühen Gegentor (6.) prompt zurück: Manfred Boese (10.), Hannes Brundiers (15.) und Enrico Zwirchmair (16.) drehten das Spiel. Ihre Führung hätten die Gastgeber anschließend sogar noch ausbauen können.

Allerdings kamen die Gäste in der zweiten Hälfte besser ins Spiel. Sie setzten die Löninger unter Druck, aber Trainer Sascha Anneken hatte „zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass das Spiel nochmals eine Wendung nehmen könnte“. Die nahm es zwar tatsächlich nicht mehr, dafür aber ein überraschendes Ende.

„Wir haben das Spiel wegen übertriebener Härte der Löninger abgebrochen“, sagte der Oldenburger Trainer Julian Kersting. So habe Schiedsrichter Julian Lückmann (Cloppenburg) zum Beispiel einen Schlag eines Löningers nur mit Gelb geahndet und nach einem „klaren Nachtreten von hinten“ lediglich auf Freistoß entschieden.

Für Anneken ist der Vorwurf der übertriebenen Härte „völlig aus der Luft gegriffen“. So habe seiner Meinung nach „ein Teil der Eltern“ den Spielabbruch provoziert. Dies sei ihm von anderen Oldenburger Eltern bestätigt worden. Diese hätten sich für das Auftreten einiger Eltern bei ihm entschuldigt, dem Trainer und den Spielern der Gäste sei sowieso kein Vorwurf zu machen.

Das Löninger Team in der Saison 12/13: Philipp Mioschka, Ben Meyer, Hannes Brundiers, Tim Dieckmann, Jonas Kaiser, Chris Dieckmann, Leon Klose, Manfred Boese, Mika Niemeyer, Carsten Wienken, Enrico Zwirchmair, Jonas Olewicki, Patrick Grünloh, Patrick Friedmann, Marcel Hegger, Lukas Brundiers.

TSV Abbehausen - Hansa Friesoythe 0:1 (0:0). Die Zuschauer sahen in einem nicht gerade berauschenden, kampfbetonten Spiel einen hoch motivierten Gastgeber. Aber der abstiegsbedrohte TSV konnte sich in Hälfte eins keine einzige zwingende Torchance erarbeiten. Hansa aber auch nicht.

In der 50. Minute musste dann der Friesoyther Torhüter Hendrik Gossmann mit einer Glanztat retten. Johannes Göken erzielte schließlich zwei Minuten vor Schluss nach Vorarbeit Emil Ermins den Friesoyther Siegtreffer.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.