• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löninger Reserve zeigt stärkste Leistung der Saison

02.02.2016

Cloppenburg In der Volleyball-Verbandsliga hatten die Frauen des VfL Löningen keine Chance. Gegen Emlichheim IV verlor die Mannschaft mit 0:3.

Verbandsliga Damen: SC Emlichheim IV - VfL Löningen 3:0/75:57 (25:21, 25:14, 25:22). Zuviel Respekt hatten die Löninger Damen gegen die ehemaligen Zweitligaspielerinnen – die dazu noch in kompletter Besetzung anwesend waren. Trotz der letzten Siege begannen die Löningerinnen ängstlich und nervös. Mit einer schlechten Annahme konnte man die anfänglichen Führung der Emlichheimer nicht mehr ausgleichen und so verlor man den ersten Satz.

Im zweiten Satz sind die Löningerinnen eingebrochen statt sich wie sonst zu steigern. Über 2:11 und 11:23 ging der Satz mit 14:25 deutlich verloren. Im dritten Satz besserte sich die Annahme doch dann klappte das Zuspiel und der Angriff nicht wie gewohnt. Daher konnten die Emlichheimer ihre Erfahrung ausspielen und die Bälle immer wieder zurückbringen und siegten so mit 25:22.

Bezirksliga Frauen: VG Delmenhorst-Stenum II - VfL Löningen II 0:3/47:75 (16:25, 16:25, 15:25). Klar und deutlich setzte sich der Favorit in 46 Minuten durch. Ohne fünf Spielerinnen musste die Löninger Reserve in Delmenhorst antreten. Lisa Lüken, Janine Vorfeld, Lena Keller, Julia Vorhold und Lena Lüdeke-Dalinghaus waren allesamt verhindert. Dennoch schafften die Löningerinnen den deutlichsten Sieg dieser Saison. Angeführt von einer Bärenstarken Alina Cassellius im Zuspiel verschlief man ungewohnter Weise nicht den ersten Satz und war von Anfang an voll da. Gegen die harten Angriffsschläge von Marian Mischo und Ruth Kessen fand Delmenhorst überhaupt kein Mittel und Verena Beckmann sowie Anna Schmücker punkteten mit sehr gut platzierten Angriffen nach Belieben. Sicher in der Annahme und Abwehr spielte man sich schon in einen kleinen Rausch und nahezu alles klappte.

Bezirksklasse Nord Frauen: BV Neuscharrel - VfL Bad Zwischenahn 0:3/46:75 (14:25, 19:25, 13:25), BV Neuscharrel - TuS Bloherfelde II 0:3/24:75 (9:25 9:25 6:25). Jetzt wird es richtig schwer die Klasse noch zu halten für die Frauen des BV Neuscharrel. Die deutliche Niederlage gegen Bloherfelde II war zwar eingeplant, doch die klare Niederlage gegen Bad Zwischenahn hätte man gerne vermieden. Doch man hatte keine echte Chance.

Kreisklasse Nord: Bürgerfelder TB II - TV Cloppenburg VI 0:3/66:75 (21:25, 22:25, 23:25). Der zweite Saisonsieg wurde geschafft. Doch man musste in allen Sätzen kämpfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.