• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Löninger Schüler holen Staffel-Titel

24.04.2007

ALFELD ALFELD/GRA - Die Läufer aus dem Kreis Cloppenburg haben am Sonntag bei den Meisterschaften des Niedersächsischen Leichtathletikverbands über die Langstrecken in Alfeld bei Hannover für Furore gesorgt. Die für die LG Braunschweig startenden Vitali Müller (Molbergen) und Andreas Kuhlen (Falkenberg) holten sich mit der 3x1000-Meter-Staffel den Titel. Gleiches schaffte auch die 3x1000-Meter-Staffel der Schüler A des VfL Löningen. Sie sorgte damit für eine große Überraschung.

Vitali Müller und Andreas Kuhlen bildeten zusammen mit Matthias Jaworski die erste Staffel der LG Braunschweig. Als Startläufer ging Vitali Müller ins Rennen. Er übergab den Staffelstab nach 2:38 Minuten als Dritter an Andreas Kuhlen. Dieser machte den Rückstand zu den beiden Bremer Teams „Marathonclub Bremen“ mit Ingo Müller und „Bremer LT“ mit Tobias Uth wieder gut. Er übergab nach 2:29 Minuten an Matthias Jaworski. Der 28-Jährige lief in 2:31 Minuten souverän das Rennen nach Hause.

Damit siegten die Braunschweiger mit einer Gesamtzeit von 7:38,50 Minuten. Platz zwei belegte der Marathonclub Bremen in 7:49,55 Minuten. Den Braunschweigern gelang also eine erfolgreiche Generalprobe für die in zwei Wochen anstehenden Deutschen Meisterschaften über 3x1000 Meter im sächsischen Zeulenroda.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dagegen schrammte Jens Nerkamp vom BV Garrel nur haarscharf am Treppchen vorbei. Der A-Jugendliche belegte über 5000 Meter Platz vier in 16:13,34 Minuten. Sein Teamkollege Christofer Kock wurde Achter in 17:53,40 Minuten. Es siegte Geronimo von Wartburg (LG Kreis Verden) in 15:38,98 Minuten.

Doch sie waren nicht die einzigen Athleten des BV Garrel, die in Alfeld starteten. Michael Majeweski (Schüler A) lief bei den Meisterschaften des Landkreises Hildesheim außer Konkurrenz. Er bewältigte die 3000 Meter in 10:36,78 Minuten. Tobias Majewski (Schüler B) lief ebenfalls außer Konkurrenz und kam über 2000 Meter nach 7:42,40 Minuten ins Ziel.

Für die Überraschung des Tages sorgte aber die 3x1000-Meter-Staffel der Schüler A des VfL Löningen. Sie gewann überlegen die Niedersachsenmeisterschaft. Im Ziel war der Jubel bei den Läufern und Trainern dementsprechend groß, als die Staffel nach 9:16,69 Minuten als Erste die Ziellinie überquerte.

Danach hatte es anfangs nicht ausgesehen. Startläufer Hinnerk Künnen lief ein kontrolliertes Rennen und lag im Verfolgerfeld. Vorne hatte sich die Staffel der LG Braunschweig bereits einen komfortablen Vorsprung von rund 40 Metern herausgelaufen. Hinnerk wechselte als Vierter auf Steffen Brümmer. Der lief mutig an und setzte sich an die zweite Stelle. Bereits nach gut 200 Metern übernahm er die Führung, die er kontinuierlich ausbaute.

Als letzter Läufer übernahm Jamil Akkad den Staffelstab. Mit einer schnellen ersten Runde hielt er die Verfolger auf Distanz und demotivierte sie zugleich. Er vergrößerte den Vorsprung und sicherte dem VfL Löningen den ersten Staffeltitel seit Jahren. Platz zwei belegte der TSV Bremerode in 9:26,74 Minuten. Bemerkenswert ist zugleich, dass sich die Löninger gegen durchweg ältere Konkurrenz durchsetzten. Die Staffel ist auch im kommenden Jahr noch bei den A-Schülern startberechtigt.

Bei den Schülerinnen A stellte der VfL gleich drei Staffeln über 3x800 Meter. Die erste Staffel strebte nach dem Erfolg der Jungen einen Platz unter den ersten Drei an. Startläuferin Jennifer Beyer bestimmte anfangs das Tempo und lag unter den Führenden. Doch kurz vor dem Wechsel fiel sie auf Platz vier zurück. Mareike Kleene lief die zweite Teilstrecke und behauptete diese Position. Schlussläuferin Lena Brümmer lief dann schnell an und erreichte die vor ihr laufenden Staffeln. Auf der Zielgeraden gab es dann den Endspurt um die Plätze zwei bis fünf. Dort hatten die Konkurrentinnen der Löninger die größeren Kraftreserven. Die VfL-Mädchen erreichten in 7:29,46 Minuten Platz fünf. Es siegte die LAV Meppen in 8:21,93 Minuten.

Die zweite Staffel des VfL mit Mareike Ahrens, Katharina Ludlage und Sarah Baumann wurde mit 8:03,76 Minuten Neunte. Auf Platz zehn landete die dritte Staffel mit Maria Hackstedt, Insa Cassellius und Alexandra Otten in 8:06,97 Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.