• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löninger Schülerinnen trumpfen in Damme auf

10.05.2016

Löningen Sechs Schulteams aus Löningen haben vor Kurzem am Kreisentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen. Zwei Mannschaften schafften den Sprung in die nächste Runde. Zum Bezirksentscheid in Wilhelmshaven am 25. Mai fahren das Mädchen-Team der Wettkampfklasse (WK) III und der WK IV des Copernicus Gymnasiums.

48 Schülerinnen und Schüler der St.Ludgeri Realschule und des Copernicus Gymnasiums (CGL) sowie das Betreuerteam waren aus Löningen in Damme dabei. Das CGL-Mädchen-Team der WK III bildeten Anna Benken, Marie Bollmann, Pia Dirksen, Annasophie Drees, Lotta Meyer, Lara Robakowski, Eleen Ostermann, Celina Sill und Alina Zier. Sie sammelten 6270 Punkte und siegten so souverän vor dem Gymnasium Lohne. Besonders viele Punkte sammelten Lara im Weitsprung mit 4,87 m und mit 1,48 m im Hochsprung, Lotta über 800 m in 2:30,8 Minuten und Anna mit 40,0 m im Ballwerfen. Einen Wermutstropfen hatte es jedoch gleich zum Anfang der Veranstaltung gegeben: Marie als Schlussläuferin der 4x75-m-Staffel verletzte sich, und die Staffel musste das Rennen aufgeben. Somit kam die zweite Staffel in die Wertung.

Auch die Mädchen der WK IV des CGL sind eine Runde weiter. Mit 4955 Punkten setzten sie sich gegen das Gymnasium Damme durch. Besonders stark war das Team mit Jasmin Engelmann und Mona Böhmann im Ballwerfen mit 41,0 bzw. 40,0 m. Im Weitsprung sorgte Marike Pelster mit 4,19 m für eine hohe Punktzahl. Zum Team zählten zudem Jule Stammermann, Pia Busse, Katharina Wilms und Alexandra Schweers.

Die Mädchen IV der Realschule belegten mit 4463 Punkten Platz vier. Das Team bestand aus Wiebke Scheper, Sonja Schnieders, Vanessa Wilhelm, Tara Breher, Marie Grünloh, Luisa Mathlage und Lorri Orok.

Knapp haben die Jungen IV der Realschule den Bezirksentscheid verpasst. In der Abrechnung fehlten David und Lukas Möller, Stefan Vogel, Jonas Schultejans, Fynn Mesch und Linus Wille nur 22 Punkte. Mit 4662 Punkten belegten sie den zweiten Platz.

Platz zwei ging auch an die CGL-Mädchen in der WK II. Pauline Beckmann, Henrieke Block, Friederike Bruns, Laura Franz, Anika Rund und Lisa Westerhoff kamen auf insgesamt 6421 Punkte.

Die Jungen des CGL (WK III, 5851 Punkte, Berkay Burga, Keno Dirksen, Jost Eilers, Ole Franz, Mattis Haring, Marvin Pohl und Timo Schleper) sicherten sich Rang vier.

Der Erfolg dürfte eine Folge der guten Zusammenarbeit zwischen dem VfL Löningen und den Schulen sein. Insgesamt drei VfL-Trainer/innen haben die Teams begleitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.