• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LANDESLIGA: Löninger Volleyballerinnen landen Pflichtsieg

19.01.2010

LANDKREIS Die Landesliga-Volleyballerinnen des VfL Löningen haben am Wochenende einen ungefährdeten Auswärtserfolg gefeiert. Sie besiegten den SV Hoogstede 3:0. Dagegen ging die Regionalliga-Reserve des TV Cloppenburg leer aus. Sie verlor auswärts gegen SVA Salzbergen 1:3.

Frauen, Landesliga II: SVA Salzbergen - TV Cloppenburg II 3:1 (23:25, 25:18, 25:8, 25:20). Cloppenburg reiste ohne Trainer Thomas Eislöffel an, der selbst spielen musste. Für ihn übernahm Albert Mantel das Coaching. Zudem fehlten Lena Tabeling (Erkältung), Alexandra Raker und Johanna Kalvelage (beide (studienbedingt).

Die Cloppenburgerinnen erwischten einen Fehlstart (0:5), fingen sich aber (13:10) und gewannen den ersten Satz in 23 Minuten 25:23. Im zweiten Durchgang liefen sie ständig einem Rückstand hinterher. Folgerichtig schaffte Salzbergen den Satzausgleich (25:18). Anschließend gelang den Gästen nichts mehr. Sie machten viele Annahme- und Aufschlagfehler, so dass Salzbergen nach Sätzen in Führung ging (25:8).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im vierten Satz hielt die TVC-Reserve zunächst mit (6:8). Doch dann zog Salzbergen auf 18:10 davon. Zwar verkürzte Cloppenburg noch einmal, aber die Gastgeberinnen ließen sich die Führung nicht mehr nehmen. Nach 77 Minuten hatten sie die Partie entschieden (25:20).

TVC: Sandra Lampe, Johanna Sandbrink, Marianna Gabert, Laura Timmen, Barbara Behrens, Elena Jerger, Cornelia Kokenge, Christa Thöben, Marina Laudenschläger, Maren Wichmann, Anna Taphorn.

SV Hoogstede - VfL Löningen 0:3 (21:25, 23:25, 13:25). Pflichtsieg dank ordentlicher Leistung: Der VfL begann mit Hannah Krassen als Stellerin und dominierte den ersten Satz (25:21). Im zweiten Durchgang spielte Hoogstede auf Augenhöhe. Deshalb wechselte Trainer Günter Timpe Anne Götting als Stellerin ein. Sie führte ihr Team zum 25:23-Satzerfolg. Hoog-stede gab sich anschließend auf. Als die Löningerinnen dann 12:7 führten, wechselten sie erneut die Stellerin. Dennoch gab es keinen Bruch im Spiel des VfL, so dass Löningen auch den dritten Satz gewann (25:13).

Bezirksliga V: TV Cloppenburg III - MTV Jahn Barnstorf 1:3 (26:24, 15:25, 18:25, 17:25). Tabellenführer Barnstorf führte im ersten Satz bereits 24:20. Dann startete Cloppenburgs Dritte eine Aufholjagd. Dank guter Aufschläge gewann sie den Durchgang noch 26:24. Doch in den folgenden Sätzen fehlte den Cloppenburgerinnen der Kampfgeist. Sie produzierten viele Fehler und fanden keine Mittel gegen die guten Aufschläge und präzisen Schmetterbälle der Gäste.

TV Cloppenburg III - SC Bakum 2:3 (25:22, 22:25, 25:19, 15:25, 11:15). Nach der nicht ganz unerwarteten Niederlage gegen den starken Tabellenführer Barnstorf fehlte den jungen Cloppenburgerinnen, die am Donnerstag den VfL Oythe dank einer starken Vorstellung 3:1 (19:25, 25:18, 25:16, 25:17) geschlagen hatten, Kraft und Kondition. Obwohl sie zwei Sätzen gewannen, zeigten sie keine gute Leistung.

Männer: Kreisliga, VfL Löningen II - SG Ofen II 0:3 (14:25, 20:25, 24:26). Die VfL-Reserve lag im ersten Satz schnell mit 2:9 zurück. Diese Hypothek war zu groß. Löningen verlor den Satz 14:25. Der VfL stellte sich erst Mitte des zweiten Abschnitts besser auf den Tabellenführer eins. Dennoch musste Löningen auch den zweiten Durchgang abgeben.

Im dritten Satz stellte der VfL die Gäste vor große Probleme. Nach Marco Friesens Aufschlagserie ging Löningen 17:16 in Führung. Gute Blockaktionen von Rolf Berges und starke Angriffe von Phillip Backhaus folgten. Löningen hatte Satzball, nutzte diesen aber nicht, so dass Ofen auch Satz drei gewann (26:24).

VfL Löningen II - TuS Zetel II 3:0 (25:21, 25:21, 25:16). Die gute Annahme nutzten die Löninger Zuspieler Max Schaper und Marc Kellermann, um ihre Angreifer in Szene zu setzen. Davon profitierte Michael Rolfes, der fleißig punktete.

Während die Gäste das Spiel zunächst noch halbwegs offen gestalteten, brachen sie nach einem 5:10-Rückstand im dritten Satz ein. VfL-Trainer Martin Richter war mit der konstant guten Leistung seines Teams zufrieden: „Die Jungs haben konsequent ihren Stiefel runtergespielt und verdient 3:0 gewonnen.“

Frauen, Bezirksklasse Süd: Gymnasium Antonianum Vechta - DJK Bösel 1:3. Bösel fehlten drei Stammspielerinnen. Dennoch harmonierte die DJK. Katja Malischewski und Jennifer Afelt fügten sich nahtlos ins Team ein. Schlüssel zum Erfolg war die Annahme um die beiden Liberos Nadja Karlin und Ludmilla Richter.

Lediglich im zweiten Satz machten die Böselerinnen zu viele Fehler in der Feldabwehr. Doch eine Steigerung der Mittelblockerinnen Janine Delfs und Carina Brake sorgte in den folgenden zwei Sätzen schnell für klare Verhältnisse.

DJK Bösel: Daniela Cavier, Silvia Homann, Janine Delfs, Katharina Kempf, Nadja Karlin, Katja Malischewski, Jennifer Afelt, Ludmilla Richter, Carina Brake.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.