• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Löningerin holt drei Titel

10.06.2015

Löningen Gleich drei Titel hat Anke Barlage vom VfL Löningen am Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Sulingen geholt. Sie gewann in der Altersklasse W-35 der gemeinsamen Titelkämpfe des Niedersächsischen und des Bremer Leichtathletik-Verbandes.

Zunächst gewann die Athletin am Sonnabend ihre Paradedisziplin, den Dreisprung, mit 11,22 Metern. Sie war nicht nur weit, sondern auch konstant gut gesprungen: Gleich dreimal landete sie erst nach mehr als elf Metern. Im Kugelstoßen reichte ihre Weite von 10,72 Metern immerhin für die Vizemeisterschaft.

Am zweiten Tag folgten dann die Entscheidungen im Weitsprung und im Speerwerfen. Im Weitsprung lief es für die Sportlerin des VfL Löningen besonders gut. So gelang ihr eine beeindruckende Serie: Alle sechs Sprünge waren mindestens 4,60 m weit. Mit der Bestweite von 4,86 m gewann sie schließlich überlegen den Titel. Im Speerwerfen nähert sich Barlage derweil wieder der 40-Meter-Marke. Ihr bester Wurf landete bei 39,44 Metern und bedeutete Titel Nummer drei an diesem Wochenende.

„Es lief super. Solche Leistungen hatte ich in den letzten zwei Jahren lange nicht mehr gezeigt“, freute sich die Athletin, die im letzten Jahr nach einer Babypause wieder mit dem wettkampforientierten Training begonnen hatte. Nun beginnen für sie die Vorbereitungen auf die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die vom 10. bis zum 12. Juli in Zittau stattfinden.

Persönliche Bestleistungen konnten derweil Henrieke Block und Anika Rund (beide VfL Löningen) bei den Regionsmeisterschaften der Leichtathleten im Blockmehrkampf aufstellen. Im Oldenburger Marschwegstadion startete Anika im „Blockmehrkampf Wurf“ und gewann diesen mit 2427 Punkten.

Die 100-m-Strecke ließ sie in aus Trainersicht akzeptablen 13,50 Sekunden hinter sich. Wesentlich höher zu bewerten sind die 12,83 Sekunden, die sie für die 80-m-Hürden brauchte. Es folgten 4,57 m im Weitsprung und 9,59 m im Kugelstoßen. Mit dem Diskus (22,38 m) blieb sie etwas unter ihren Möglichkeiten. Bis zur DM-Norm von 2475 Punkten fehlen Anika ganze 48 Zähler. Die Marke will sie spätestens bei den Landesmeisterschaften knacken.

Henrieke absolvierte den „Blockmehrkampf Sprint/ Sprung“ und sammelte 2459 Punkte, was zu Platz zwei reichte. Mit 13,71 Sekunden über 100 m, 13,10 Sekunden über 80-m-Hürden, 4,53 m im Weitsprung, 1,41 m im Hochsprung und 28,46 m im Speerwerfen zeigte sie solide Leistungen, auf die sie aufbauen kann. Zur DM-Quali fehlen ihr 116 Punkte, wobei sie auch noch die Option „Blockmehrkampf Lauf“ hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.