• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Löningerinnen feiern Aufstieg mit makelloser Bilanz

03.03.2010

KREIS CLOPPENBURG Hut ab: Die Tennisspielerinnen des VfL Löningen haben sich die Meisterschaft in der Landesliga mit einer makellosen Bilanz geholt. Am Sonnabend feierten sie den Titelgewinn und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga mit einem 5:1-Heimsieg gegen den TSV Havelse. Damit verloren sie in der Wintersaison 2009/2010 in fünf Spielen ganze drei Matches. Löningens Ligarivale, der Essener TV, sicherte sich dank eines 6:0-Sieges in Barsinghausen den Klassenerhalt.

Unterdessen stehen die Tennisspieler Blau Weiß Galgenmoors vor dem Titelgewinn in der Verbandsliga. Sie feierten am Wochenende zwei Siege und belegen einen Spieltag vor Saisonende Platz eins (10:0 Punkte). Der TC Nikolausdorf-Garrel, der Haste mit 4:2 bezwang, ist Zweiter.

Marina Eick gewann ihr Einzel mit druckvollem Spiel souverän 6:1, 6:1. Den zweiten Punkt holte die erfahrene Martina Stindt, die von den Fehlern ihrer Gegnerin profitierte (6:1, 6:3). Catharina Deyen gewann den ersten Satz 6:2. Im zweiten Durchgang machte ihre Gegnerin viel Druck. Deyen lag schon mit 4:5 zurück, gewann den Satz aber noch mit 7:5. Damit war Löningens Aufstieg perfekt. Daran änderte auch Alex Feldhaus’ Niederlage nichts, die ohne Selbstvertrauen gespielt hatte (5:7, 6:3, 3:6).

Aber im Doppel zeigte sie an der Seite Marina Eicks eine konzentrierte Leistung. Das Löninger Duo gewann 6:1, 6:2. Und auch das Doppel Catharina Deyen/Martina Stindt hatte keine Probleme. Es gewann dank starker Aufschläge und Martina Stindts toller Returns 6:3, 6:1.

. Melanie Ostendorf (6:0, 6:1), Nicole Ostendorf (6:2, 6:0), Nicole Kannen (6:2, 6:0) und auch Anne Kortenbrock (6:0, 6:1) hatten in ihren Einzeln keine Probleme.

Auch in den Doppeln deklassierten sie ihre Gegnerinnen. Melanie und Nicole Ostendorf gewannen 6:1, 6:1. Nicole Kannen und Anne Kortenbrock erteilten dem Barsinghauser Doppel die Höchststrafe (6:0, 6:0).

Im Nachholspiel punkteten Michael Beckmann (6:1, 6:2), Ingo Antons (6:3, 6:2) und auch Sebastian Strehle (6:1, 6:3) souverän. Niklas Ludlage gewann den ersten Satz seines Einzels 6:2. Dann gab sein Gegner verletzungsbedingt auf.

Doch auch Galgenmoor hatte Pech: Das Doppel Ingo Antons und Sebastian Strehle gab wegen einer Verletzung Antons’ beim Stand von 4:3 im ersten Satz auf. Das zweite Galgenmoorer Doppel musste wegen der Verletzung des Nordhorners nicht mehr antreten.

Ingo Antons (7:5, 6:0), Sebastian Strehle (6:3, 6:4) und auch Niklas Ludlage (6:2, 6:0) gewannen ihre Einzel allesamt relativ locker. Lediglich Michael Beckmann verlor (3:6, 5:7). Das Doppel Ingo Antons/Sebastian Strehle spielte dagegen souverän (6:3, 6:0), während Michael Beckmann und Niklas Ludlage mit 1:6, 6:3, 1:6 verloren.

Daniel Rolfes hatte im ersten Satz seines Einzels große Probleme, im Tiebreak aber die besseren Nerven. Den zweiten Satz gewann er dann 6:4. Christoph Bullermann hatte weniger Mühe. Er punktete locker (6:2, 6:4). Michael Carsten (2:6, 2:6) und Guido Voet (3:6, 5:7) verließen den Platz dagegen jeweils als Verlierer.

In den Doppeln gaben sich die Gastgeber keine Blöße. Das Duo Christoph Bullermann/Michael Carsten überzeugte mit einem 6:3, 6:3-Sieg ebenso wie das Doppel Daniel Rolfes/Guido Voet, das 6:4, 6:1 gewann.

Mit souveränem Sieg zum Titel: Galgenmoors Reserve holte sich die Meisterschaft mit 9:1-Punkten. Michael Wesselmann (6:4, 6:2) und Michael Engelmann (6:0, 6:1) ließen ihren Gegnern keine Chance. Benedikt Berndt gewann sein Einzel kampflos. Lediglich Fabian Wesselmann kassierte eine Niederlage (6:1, 2:6, 0:6).

Anschließend punktete das Doppel Michael Wesselmann/Michael Engelmann souverän (6:1, 6:2). Das zweite Doppel gewannen die Galgenmoorer kampflos, weil die Dammer nicht antraten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.