NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Löningerinnen laufen in Landeshauptstadt vorneweg

22.01.2013

Löningen /Hannover Normalerweise sind Tränen auf dem Sportplatz ja Folge eines Misserfolgs. Aber manchmal hat auch der Sieger mit feuchten Augen zu kämpfen. Die Freudentränen im Gesicht von Mailin Schäfer zeigten am Wochenende, wie wichtig ihr der Sieg über die 200 Meter der U-18 bei den Landesmeisterschaften in Hannover war. In 25,63 Sekunden hatte die Leichtathletin des VfL Löningen Jay Barry (Bremer LT, 26 Sekunden) knapp auf Platz zwei verwiesen. Doch damit nicht genug: Die junge Läuferin gewann zudem mit der Sprintstaffel der STG Löningen-Ankum- Melle über 4x200-Meter. Nach 1:45,58 Minuten durfte sie mit Teamkollegin Judith Wessling sowie Ines Triphaus (Ankum) und Alina Martin (Melle) jubeln. Platz drei über 60 Meter (Vorlauf: 7,94 s, Endlauf: 7,96 s) rundete ihren Auftritt ab.

Aber auch die anderen Athleten des VfL Löningen zeigten in der Landeshauptstadt, dass sie in diesem Jahr wieder für Furore sorgen können. So nahm Ausnahmeläuferin Lea Meyer ebenfalls zwei Titel mit nach Hause. Die 15-Jährige wurde ihrer Favoritenrolle über 800 und 1500 Meter der U-18 gerecht.

In 4:47,07 Minuten distanzierte sie die Konkurrenz auf der längeren der beiden Strecken deutlich. Der Kampf um den 800-Meter-Titel wurde dann zu einem internen Cloppenburger Landkreis-Duell. Isabella Kuhn (SV Molbergen) konnte der Lastruperin bis 100 Meter vor dem Ziel folgen. Dann aber setzte sich Meyer doch noch etwas ab und gewann schließlich in 2:17,20 Minuten. In vier Wochen will sie bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften erneut auftrumpfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Qualifikationszeit für die nationalen Titelkämpfe hat Judith Wessling zwar knapp verpasst, zufrieden sein konnte sie dennoch. Den 400-Meter-Lauf der U-18 brachte sie in 58,96 Sekunden hinter sich – was ihr den zweiten Platz einbrachte. In 27,03 Sekunden (persönliche Bestzeit) sicherte sie sich zudem Platz sieben über 200 Meter.

Mit gerade einmal 17 Jahren holte sich Lorena Bähner die Vizemeisterschaft der Frauen über 200 Meter (25,05 Sekunden). Den 60-m-Sprint der Frauen beendete sie nach 7,95 Sekunden als Sechste. Im Vorlauf hatte sie die Kurz-Distanz sogar in 7,91 Sekunden hinter sich gebracht. Andreas Kuhlen und Florian Krüger durften sich beide über Platz drei auf der 3000-Meter-Strecke freuen. Kuhlen beendete den Männer-Lauf nach 8:36,87 Minuten, Krüger den der U-18 nach 9:39,73 min.

Im Hochsprung der Frauen flog Marina Kortenbrock über die 1,61 Meter hohe Latte und damit auf Platz vier. Kathrin Mählmann musste sich im Hochsprung der U-18 mit 1,46 Metern und Platz elf begnügen. Steffen Brümmer und Tilmann Petersen (beide U-20) starteten nach einem dreiwöchigen Trainingslager über die 1500 Meter der Männer. Während Brümmer in 4:00,16 Minuten Sechster wurde, musste Petersen nach einem Sturz mit Rang zehn vorliebnehmen (4:05,87 Minuten). Luca Gehling (U-16) testete seine Form auf den 800 Metern der U-18 und wurde Neunter (2:13,36 Minuten).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.