• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Löningerinnen peilen dritten Tabellenplatz an

24.03.2017

Cappeln Am letzten Spieltag der Landesliga treffen die Volleyballerinnen des SV Cappeln am Samstag auswärts auf den Tabellenletzten und Absteiger Union Emlichheim. Ab 15 Uhr wird gespielt. Wahrscheinlich werden sie dann auch offiziell als Meister antreten.

Verbandsliga 1 Frauen, Samstag, etwa 17 Uhr, Tecklenburger Land Volleys - VfL Löningen. Ein interessantes Spiel für die Löninger Damen zum Saisonabschluss: Mit einem Sieg beim Tabellendritten würden sie, im Falle einer Niederlage der Tecklenburgerinnen im Spiel zuvor, selbst Dritte werden. Da weder Leschede noch Lingen aufs Aufstiegsrecht verzichten, ist dieser Platz allerdings einfach ein schöner Abschlussrang.

Landesliga 1 Frauen, Samstag, 15 Uhr, Union Emlichheim IV - SV Cappeln. Beim Tabellenletzten bestreitet der Meister aus Cappeln das letzte Saisonspiel. Vorher gab es schon eine gute Nachricht: „Der Protest der Wilhelmshavener am vorletzten Spieltag ist vom Staffelleiter negativ beschieden worden, so dass er den SV Cappeln als Sieger der Begegnung eingetragen hat“, erklärt Trainer Ludger Ostermann, warum sein Team nun Meister sein sollte. „Auch hiergegen könnten noch einmal Rechtsmittel eingelegt werden, was aber bisher nicht erfolgt und auch eher unwahrscheinlich ist. Am Freitag läuft die letzte Frist ab, so dass wir dann möglicherweise als bereits feststehender Meister ins Emsland fahren dürfen.“

Und die Eckdaten für die kommende Saison, dann wohl in der Verbandsliga, sind auch gesteckt. „Alle Spielerinnen, inklusive der noch Schwangeren, haben für die kommende Saison zugesagt“, freut sich Trainer Ostermann. Allerdings könnte berufsbedingt und aufgrund weiterer Familienplanungen die ein oder andere Spielerin noch ausfallen, was aber durch die Jugendspielerinnen Sabrina Bäker und Katharina Ostermann aufgefangen werden kann. Beide dürfen auch im nächsten Jahr noch nach dem Jugendspielrecht sowohl in der 1. als auch in der 2. Mannschaft eingesetzt werden.

Gegen Emlichheim muss der SV Cappeln allerdings auf Anna Lübbe verzichten, die sich für diese Saison bereits in den Urlaub verabschiedet hat, ansonsten sind alle Spielerinnen an Bord.

Sollte bis dahin doch noch ein Protest laufen, könnte Cappeln am Samstag mit einem Sieg alle Zweifel aus dem Weg räumen und als Meister der Landesliga und Aufsteiger in die Verbandsliga Vereinsgeschichte schreiben.

Landesliga 1 Herren, Samstag, 15 Uhr, SV Nortmoor - TV Cloppenburg. Um die Abstiegsrelegation zu umgehen, müssen die Cloppenburger in Nortmoor gewinnen und auf die Konkurrenz hoffen. Da aber die Nortmoorer ihr zweites Spiel anschließend gegen den sieglosen Absteiger aus Drebber bestreiten müssen, und die Schüttorfer beim anderen Absteiger Bloherfelde ihre Punkte holen können, führt für den TVC an der Relegation Ende April wahrscheinlich kein Weg vorbei.

Bezirksliga Frauen, Samstag, etwa 17 Uhr, SG Ofenerdiek/Ofen II - VfL Löningen II. Da die Gastgeber zuvor gegen den Absteiger aus Bakum gewinnen dürften, steigt anschließend das entscheidende Spiel um den zweiten Platz. Der Sieger erreicht ihn.

Samstag, 15 Uhr, VG Delmenhorst-Stenum II - TV Cloppenburg III. Nach den Niederlagen gegen den direkten Konkurrenten aus Elsfleth und den Absteiger aus Bakum am letzten Spieltag braucht die Cloppenburger Dritte nicht nur einen Erfolg in Delmenhorst, sondern auch Unterstützung von Meister BW Lohne und Fortuna Einen, die beide in Elsfleth gewinnen müssten. Nur dann könnten die Cloppenburgerinnen den Abstieg verhindern. Nun muss also ein kleines Wunder her.

Bezirksliga Herren, Samstag, 15 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen - Elsflether TB, VfL Löningen - DJK Füchtel Vechta II. Mit zwei Siegen würden sich die Löninger retten, der Sieg gegen den Mitkonkurrenten Elsfleth ist Pflicht. Den Meister Füchtel zu besiegen, dürfte schwerer sein. Mit einem Erfolg gegen Elsfleth würde der VfL den Relegationsplatz verlassen, so denn Burhave beide Spiele verlieren sollte.

Bezirksklasse Herren, Samstag, 15 Uhr, VG Emden III - Viktoria Elisabethfehn. Als Tabellendritter beenden die Elisabethfehner die Saison. Ein Erfolg in Emden wäre ein toller Abschluss.

Kreisliga Oldenburg Süd Frauen, Samstag, 15 Uhr, Sporthalle Bahnhofstraße, TV Cloppenburg V - SW Bakum II, TV Cloppenburg V - VfL Wildeshausen II. Die Bakumerinnen benötigen noch einen Sieg, um die Abstiegsrelegation zu umgehen. Der TVC kann die Saison locker ausklingen lassen.

Sonntag, 11 Uhr, Christophorusschule, 1. VV Vechta - SW Lindern. Vechta kann zwar nicht mehr Meister werden, doch nach einem 3:0-Erfolg gegen Absteiger Oythe VI benötigt der VV einen Sieg gegen Lindern, um noch Zweiter werden zu können. Doch in der Form der letzten Wochen dürfte Tabellenführer Lindern auch in Vechta gewinnen und den Titel holen.

Sonntag, 11 Uhr, SF Wüsting-Altmoorhausen - VfL Löningen III, SF Wüsting-Altmoorhausen - SV Cappeln II. Löningen III muss gewinnen, um den zweiten Platz zu verteidigen und bei einer Niederlage von Lindern sogar Meister zu werden. Cappeln ist auch gefordert, der Gegner kämpft um den Klassenerhalt.

Kreisklasse Oldenburg Mitte Frauen, Sonntag, 15 Uhr, Turnhalle Varrelbusch, BV Varrelbusch - Fortuna Einen II, BV Varrelbusch - DJK Bösel. Den Relegationsplatz zur Bezirksklasse haben die Böselerinnen sicher, doch um Meister zu werden, benötigen sie Schützenhilfe des VfL Wildeshausen III, der gegen RW Visbek spielen. Auch gegen Einen dürfte Varrelbusch keine Chance haben.

Kreisklasse Oldenburg Süd Frauen, Samstag, 15 Uhr, Großraumsporthalle Ringstraße, VfL Löningen IV - SV Cappeln III, VfL Löningen IV - 1. VV Vechta II. Ein Lokalderby und eine schwere Aufgabe gegen den VV Vechta II für den VfL zum Saisonende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.