• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Luca Gehling mit Wimpernschlag vorne

28.06.2012

LöNINGEN Einmal mehr stark besetzt waren die Schülerläufe im Rahmenprogramm des zehnten „Remmers-Hasetal-Marathons“ (die NWZ  berichtete). Als Erstes wurden die Schüler auf den 1800 Meter langen Stadtkurs geschickt. Nach dem Startschuss durch Löningens Starterlegende Heinz Engelke wurde gleich mächtig Tempo gemacht. Und nach der halben Strecke zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg zwischen einer Handvoll Löninger Lokalmatadoren ab. Nebeneinander bogen Luca Gehling (U-16) und Dustin Pohl (U-14) in den Zielbogen auf dem Marktplatz ein und lieferten sich ein Duell, das die zahlreichen Zuschauer mit großem Applaus begleiteten.

Nach dem Überqueren der Ziellinie stand der Sieger zunächst noch nicht fest. Erst die Zeitnehmer setzten Luca Gehling, der die gleiche Netto-Zeit von 5:43 Minuten wie Dustin Pohl lief, auf Platz eins. Damit hat der Streckenrekord des Löninger Ausnahmetalents Steffen Brümmer aus dem Jahr 2009 (5:30 Minuten) weiter Bestand. Mit vier Sekunden Rückstand sicherte sich Titelverteidiger Johannes Getmann diesmal den Bronzeplatz. Mit Max Jamko (6:11 Minuten) und Julian Brümmer (6:14 Minuten) folgten zwei weitere Lokalmatadoren des VfL Löningen, die sich auch die Plätze sieben bis zehn sicherte. Als Einziger konnte der für den SV Molbergen laufende Kneheimer Daniel Bremersmann als guter Sechster und Zweiter der Altersklasse U-14 in die Löninger Phalanx einbrechen (6:23 Minuten). Mit dem Gesamtzehnten Julius Thünemann (6:37 Minuten) und dem 28. Lias Burke (7:14 Minuten) sicherten sich die Löninger auch die ersten Plätze in den Altersklassen U-12 und U-10.

Den Gesamtsieg bei den Schülerinnen über die gleiche Distanz holte sich Larissa Strehlau. Für die U-14-Läuferin des Osnabrücker TB blieb die Uhr im Ziel bei 6:30 Minuten stehen. Die Siegerin musste allerdings mächtig kämpfen, um die zwei Jahre jüngere Lotta Meyer vom gastgebenden VfL Löningen in Schach zu halten. Der Lauffloh lag am Ende ganze zwei Sekunden zurück, gewann aber ihre Altersklasse.

Auf Platz drei der Gesamtwertung rannte Ina Marlen Rawe (U-14) vom SV Nortrup (6:38 Minuten). Die Plätze vier, fünf und sechs gingen an die Löningerinnen Carolin Purk (7:06 Minuten), Pauline Beckmann (7:09 Minuten) und Wencke Böseler (7:13 Minuten). Direkt dahinter entwickelte sich ein packendes Duell zwischen Lokalmatadorin Alina Zier und der für den SV Molbergen startende Kneheimerin Franziska Lüken und den zweiten Platz in der Altersklasse U-12. Auf der Zielgeraden setzte sich Alina Zier in der Zeit von 7:13 Minuten mit drei Sekunden Vorsprung gegen ihre immer stärker werdende Dauerrivalin durch. Als Neunte der Gesamtwertung ging der erste Platz in der Altersklasse U-10 an die Löningerin Sophia Rolfes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.